Abo
  • IT-Karriere:

iOS und Android: Steam Mobile nun offen für alle Steam-Nutzer

Steam Mobile kann nun von allen Interessierten genutzt werden. Das gilt für die Android- und die iOS-Version von Valves Steam-App für Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam Mobile für Android und iOS
Steam Mobile für Android und iOS (Bild: Valve)

Valves kostenlose Smartphone-App Steam Mobile kann nun von allen Steam-Kunden genutzt werden. Die in der vergangenen Woche gestartete Closed Beta ist damit vorbei. An dem geschlossenen Betatest konnte nur ein Bruchteil der Steam-Nutzer teilnehmen, obwohl sich die App bereits im Android Market und im iTunes App Store zum Download befanden.

Stellenmarkt
  1. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Steam Mobile ermöglicht den Kauf von Windows- und Mac-Spielen von unterwegs, etwa um Schnäppchen nicht zu verpassen. Mit Steam Mobile kann auch mit anderen Steam-Nutzern gechattet werden, der Zugriff auf die Steam-Foren ist möglich und es lassen sich Nutzerprofile und Screenshots anschauen.

  • Steam Mobile - Zugriff auf Shop, Foren und Chat (Bild: Valve)
  • Steam Mobile - sehen, welche Freunde gerade mit Steam online sind (Bild: Valve)
  • Steam Mobile - Chatten mit Freunden (Bild: Valve)
  • Steam Mobile - unterwegs bei Steam einkaufen (Bild: Valve)
  • Steam Mobile - unterwegs bei Steam einkaufen (Bild: Valve)
Steam Mobile - Zugriff auf Shop, Foren und Chat (Bild: Valve)

Steam ist mit 40 Millionen Accounts eine riesige Spiele-Community und der weltweit wohl erfolgreichste Download-Shop für Spiele. Mittlerweile sind über 1.800 Titel darüber erhältlich, darunter neben Vollpreisspielen auch kleinere Titel und Downloaderweiterungen (DLC). Den Großteil des Angebots machen Windows-Spiele aus, es gibt aber auch Spiele für Macs.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 17,99€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  4. 99,99€(Bestpreis!)

LH 01. Feb 2012

Es ist aber keine große Erweiterung, es ist eine Minimale, zumindest bei WP7.

madmaxzwo 01. Feb 2012

Never mind, jetzt gehts auch auf iOS. Aber als der Bericht rauskam bis heute Morgen war...

ck (Golem.de) 01. Feb 2012

Nee, nix Praktikant. Das war die enthemmte und mittlerweile endgültig deaktivierte...

MyHigh 01. Feb 2012

Dito, gehöre auch zu denen die Windoof als 2tes OS auffer Platte haben. Windows booten...

Hazamel 01. Feb 2012

Ja, mitgelistet. Suchen welche es dann sind muss man aber selber. Was explizites wie im...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /