iOS und Android: Microsoft kombiniert Word, Excel und Powerpoint

Microsoft hat eine neue Office App für Smartphones veröffentlicht, die Word, Excel und Powerpoint verbindet. So ist nur noch ein Download statt drei erforderlich.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Microsoft integriert mobiles Word, Excel und Powerpoint.
Microsoft integriert mobiles Word, Excel und Powerpoint. (Bild: Microsoft)

Microsoft vereint die Textverarbeitung Word, die Tabellenkalkulation Excel und die Präsentationssoftware Powerpoint in einer gemeinsamen mobilen App. Damit sparen sich Anwender die Installation von bisher drei Anwendungen, auch die Dateigröße der Unified-App ist kleiner als die drei Apps zusammen. Die mobile App wurde Anwendern zuvor in einem Betatest zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
Detailsuche

Zudem stattete Microsoft die neuen Versionen mit neuen Funktionen aus, zum Beispiel eine Kameraintegration zur einfachen Konvertierung von Fotos von Dokumenten und Tabellen in Word- und Excel-Dateien. Außerdem gibt es einen sogenannten Aktionsbereich mit gängigen Aufgaben wie dem Signieren von PDFs, einer Notizfunktion oder dem Scannen von QR-Codes. Auch können darüber Dateien zwischen diversen, mit einem Account verknüpften Geräten geteilt werden.

Die neue Microsoft Office-App ist für Android und iOS erhältlich. Eine angepasste iPad-Version soll folgen. Die App selbst ist kostenlos, Office lässt sich vollumfänglich nur mit einem Office-365-Abo nutzen, das für Privatnutzer (Office 365 Personal) ab 69 Euro im Jahr kostet.

In den nächsten Monaten will Microsoft drei weitere Funktionen freigeben. Mit Word Dictation kann der Nutzer Texte diktieren, die in geschriebenen Text umgewandelt werden. Auch die Apps sollen sich mit Sprachbefehlen steuern lassen.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    19. November 2021, online
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
  3. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Dazu kommt Excel Cards View. Daten in einer Excel-Tabellenzeile sollen sich damit in einem einfachen, leicht verständlichen Kartenformat lesen und bearbeiten lassen. Das soll die Bearbeitung auf mobilen Geräten vereinfachen.

Die dritte geplante Funktion heißt Outline to Powerpoint. Damit lassen sich Präsentationsinhalte, die der Nutzer als einfache Gliederung anlegt, in eine Folienpräsentation verwandeln.

Wer lieber separate Apps nutzen will, kann dies auch weiterhin: Microsofts Word-, Excel- und Powerpoint-Apps verbleiben in den App Stores.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vincent-VEC 21. Feb 2020

Ui, danke. Die Seite hätte ich ja nie gefunden.

demon driver 20. Feb 2020

LibreOffice 6.4.3.2 hier wenn's die Möglichkeit gibt, dann hab ich sie noch...

sambache 20. Feb 2020

https://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

Oktavian 20. Feb 2020

Ich denke, hier ist die Lizenzthematik unterschiedlich. OneNote kann man auch ohne Abo...

highlite86 20. Feb 2020

Auch für das iPad gibt es noch keine passende Version, hier muss man die Standalone Apps...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /