Abo
  • Services:

iOS und Android: Google veröffentlicht Flutter 1.0

Nach der Betaversion des UI-Toolkits Flutter hat Google die erste offizielle Version vorgestellt. Mit Flutter 1.0 lassen sich sowohl Android- als auch iOS-Apps mit einer gemeinsamen Code-Basis erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google hat die erste offizielle Version von Flutter vorgestellt.
Google hat die erste offizielle Version von Flutter vorgestellt. (Bild: Flutter/Screenshot: Golem.de)

Google hat die erste fertige Version von Flutter vorgestellt. Das in der Programmiersprache Dart geschriebene UI-Toolkit erleichtert die Entwicklung von Apps für mehrere Plattformen, in diesem Fall Android und iOS.

Stellenmarkt
  1. Scopevisio AG, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Berlin

Dank Flutter benötigen Programmierer nur noch eine Codebase, um ihre App sowohl für Android als auch iOS zur Verfügung zu stellen. Das Toolkit arbeitet mit einer eigenen Rendering-Engine und übernimmt quasi die Kommunikation mit dem jeweiligen Betriebssystem. Dabei verwendet Flutter die Skia-2D-Grafikengine.

Die erste Betaversion von Flutter hatte Google auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018 angekündigt. Google verwendet Flutter bereits intern für einige Projekte; beispielsweise basieren die Apps von Google Ads für Android und iOS bereits auf Flutter.

Flutter 1.0 basiert auf der Programmiersprache Dart in der neuen Version 2.1. Gegenüber der vorigen Version hat diese unter anderem einen reduzierten Code und ein verbessertes Handling von Tippfehlern. Zudem soll Dart 2.1 schneller sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

Xz2 14. Jan 2019

Wenn ich jeden Haken in Android Studio Setze und VMs von jeder erdenklichen Android...

Lord Gamma 06. Dez 2018

Google für Entwickler ist nicht Google für Endnutzer, was das Einstampfen angeht. GWT...

taig 05. Dez 2018

Wichtig für die Performance ist auch, ob du im debug mode bist (oben rechts erscheint ein...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

    •  /