Abo
  • Services:

iOS und Android: Google veröffentlicht Dart 2.0 und Flutter-Beta

Mit der aktuellen Version 2.0 der Programmiersprache Dart soll die Entwicklung für Mobilsysteme dank besserer Werkzeuge und Syntax einfacher werden. Google nutzt das selbst für sein Werbeangebot und das UI-Framework Flutter, das nun als Beta verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Dart ist in Version 2.0 erschienen und kann in der Flutter-Beta genutzt werden.
Dart ist in Version 2.0 erschienen und kann in der Flutter-Beta genutzt werden. (Bild: Dartlang)

Die von Google initiierte Programmiersprache Dart ist in Version 2.0 erschienen. Laut Ankündigung sollen die Neuerungen vor allem für die clientseitige Entwicklung Verbesserungen bringen. So ist für die Sprache in Zusammenarbeit mit Googles Werbeteams von Adsense und Adwords unter anderem das Typensystem und die Typeninferenz verbessert worden, was helfen soll, kleinere Fehler besser aufzufinden.

Stellenmarkt
  1. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Wiesbaden, München oder deutschlandweit (Home-Office)
  2. Hays AG, Hannover

Darüber hinaus arbeitet das Team von Dart daran, die Verbindung von UI-Deklaration und der Programmiersprache möglichst weit zu treiben. Dabei soll das Erstellen von UIs so einfach wie möglich sein. Deshalb hat das Team der Programmiersprache einen vielfach geäußerten Wunsche seiner Community umgesetzt: Die Schlüsselworte new und const sind nun optional. Deren Funktion wird direkt aus dem Code abgeleitet. Das soll nervige Codewiederholungen unterbinden.

Flutter-Beta nutzt Dart 2.0

Parallel zu der Version 2.0 von Dart startet das UI-Framework für die Mobilentwicklung Flutter in die Beta-Testphase. Flutter ist in Dart geschrieben und dementsprechend verweist die Ankündigung der Betaphase auf die neue Funktionen von Dart 2.0, die sich in Flutter bereits nutzen lassen.

Auch die Werkzeugunterstützung haben die Flutter-Entwickler verbessert. So werden nun etwa Android Studio und Visual Studio Code zur Programmierung unterstützt. Ebenso sei die Interoperabilität zum Zielsystem, also iOS oder Android, für das eine App erstellt wird, verbessert worden. Damit sollen die Fähigkeiten der Mobilsysteme voll ausgeschöpft werden können. Ein ebenfalls neu erstellter Widget-Inspektor soll zudem die Analyse des zugrunde liegenden Baums eines Widgets vereinfachen.

Um Flutter zusammen mit Dart 2.0 zu verwenden, wird zurzeit noch eine Kommandozeilenoption benötigt. Das sollte sich künftig natürlich ändern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€
  4. 79,98€

Proctrap 04. Mär 2018

du hast den sinn von dart nicht verstanden ich nutze es nicht mal, wikipedia hilft

elmcrest 28. Feb 2018

Wer die Entwicklung bisher verfolgt hat weiß, dass das keine große Rolle spielt. Dart...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /