Abo
  • Services:

iOS und Android: Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

Google hat drei Apps für Fotofreunde vorgestellt - eine für beide mobile Plattformen, eine nur für Android und eine nur für iOS. Google will mit den experimentellen Funktionen das Nutzerverhalten testen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-App Storyboard
Android-App Storyboard (Bild: Google)

Die neuen Google-Foto-Apps Storyboard, Selfissimo und Scrubbies nutzen eine Reihe von Techniken, die Google erforscht. Dazu gehören die Objekterkennung, die Personensegmentierung in Bildern und Stilisierungsalgorithmen sowie effiziente Bildkodierungs- und Dekodierungstechnologien, wie Google in seinem Blog schreibt.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Berlin

Storyboard ist ausschließlich für Android erhältlich und wandelt Videos in einseitige Comiclayouts um. Die Ergebnisse sind überzeugend, obwohl die App dem Anwender sogar die Auswahl der Szenen für die einzelnen Bilder abnimmt. Storyboard kann die Schnappschüsse in sechs unterschiedlichen Zeichenstilen stilisieren.

Die App Selfissimo ist für Selbstporträts konzipiert. Selfissimo nimmt aber nicht einfach auf Knopfdruck Bilder auf, sondern drückt automatisch auf den Auslöser, wenn der Nutzer eine neue Pose einnimmt. Die Algorithmen erkennen das und nehmen ein Schwarzweißfoto auf, das einer Collage hinzugefügt wird, die einem Kontaktabzug ähnelt. Selfissimo wurde sowohl für iOS als auch für Android freigegeben.

Die dritte Foto-App Scrubbies ist lediglich für iOS erschienen. Im Grunde genommen handelt es sich eher um ein Videotool, mit dem der Anwender Geschwindigkeit und Richtung der Wiedergabe ändern kann, um Video-Loops zu erstellen. Der Nutzer wischt selbstständig während der Wiedergabe herum, um diese zu steuern. Um die Aufnahme des Remix kümmert sich die App selbst.

  • Scrubbies (Bild: Google)
  • Scrubbies (Bild: Google)
  • Scrubbies (Bild: Google)
Scrubbies (Bild: Google)

Google deutete an, dass es nicht bei diesen drei Apps bleiben werde, es könnten weitere experimentelle Fotoanwendungen folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 1,29€

elgooG 12. Dez 2017

Genau das meinte ich. Danke für die Klarstellung. :-) Bei Googles Grafikprogrammen...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /