• IT-Karriere:
  • Services:

IOS, TVOS, MacOS und WatchOS: Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

Apple beendet die aktuelle Beta-Runde und hat die finalen Versionen von iOS 10.2.1, MacOS Sierra 10.12.3, WatchOS 3.1.3 und TVOS 10.1.1 veröffentlicht. Neue Funktionen gibt es nicht, dafür aber Fehlerbehebungen.

Artikel veröffentlicht am ,
IOS 10.2.1, MacOS Sierra 10.12.3, WatchOS 3.1.3 und TVOS 10.1.1 sind veröffentlicht.
IOS 10.2.1, MacOS Sierra 10.12.3, WatchOS 3.1.3 und TVOS 10.1.1 sind veröffentlicht. (Bild: Apple)

Apple hat die Betriebssysteme für Macs, iOS-Geräte, die Apple Watch und das Apple TV der vierten Generation aktualisiert und bietet diese zum Download an. IOS 10.2.1 beinhaltet nach dem Changelog lediglich kleinere Fehlerbehebungen. Über rund ein Dutzend Sicherheitsverbesserungen informiert ein Eintrag in der Knowledgebase.

Stellenmarkt
  1. Automation W+R GmbH, München
  2. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld

Das iOS-Update wird over the air vorgenommen. Der Veröffentlichung ging eine lange Betaphase voraus. Das gilt auch für die weiteren Betriebssysteme. In der kommenden Woche soll Berichten zufolge bereits mit den Tests für iOS 10.3 begonnen werden. Die Betas werden zahlenden Entwicklern und mit Verzögerung auch Teilnehmern des kostenlosen Testprogramms Apple Seed zur Verfügung gestellt.

Abhilfe für Grafikfehler beim Macbook Pro

MacOS Sierra 10.12.3 soll Grafikprobleme beim Macbook Pro beheben, über die sich zuvor zahlreiche Benutzer beschwerten. Zudem soll das Speichern von Projekten aus Adobe Premiere Pro auf dem Macbook Pro mit Touch Bar fehlerfrei möglich sein. Auch die Probleme beim Durchsuchen eingescannter PDF-Dokumente in der Vorschau-App sollen behoben worden sein. Darüber hinaus will Apple einen Fehler im Zusammenhang mit verschlüsselten PDFs beseitigt haben. Nicht erwähnt wird ein Problem mit Safari, das die Akkulaufzeit beim neuen Notebook reduzieren konnte. Auch rund ein Dutzend Sicherheitsprobleme wurden behoben. Das Update steht über den Mac App Store zum Download bereit.

WatchOS 3.1.3 für die Apple Watch und TVOS 10.1.1 für das Apple TV sind ebenfalls nur Wartungsversionen, die kleine Fehler beseitigen sollen, die Apple nicht einzeln aufführt. Das Betriebssystem-Update für die Smartwatch wird über das gekoppelte iPhone eingespielt, beim Apple TV wird die Aktualisierung in den Systemeinstellungen vorgenommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

HanSwurst101 25. Jan 2017

Naja, Backup hin oder her. Das Zurückspielen eines Backup dauert, je nach Pattengröße und...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /