• IT-Karriere:
  • Services:

iOS-Tablet: Media Markt nennt Preise für iPad Mini

Noch ist das iPad Mini von Apple gar nicht offiziell angekündigt worden - und schon sollen seine Preise aufgetaucht sein. Das behauptet ein deutsches Blog, das die Preise aus dem Warenwirtschaftssystem von Media Markt haben will.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad Mini soll angeblich ab 249 Euro kosten.
Das iPad Mini soll angeblich ab 249 Euro kosten. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Das iPad Mini soll eine verkleinerte Version von Apples iPad sein. Ob es überhaupt erscheint, ist wie immer bei Apple, wo man sich zu unveröffentlichten Produkten nicht äußert, überhaupt nicht sicher. Im deutschsprachigen Blog Schimanke.com ist ein Foto des mutmaßlichen Media-Markt-Warenwirtschaftssystems aufgetaucht, in dem Preise für diverse Versionen eines iPad Mini gelistet sind.

Stellenmarkt
  1. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Blogger Caschy, der nach eigenen Angaben selbst mehrere Jahre in einem Metro-Haus gearbeitet hat, bestätigt zumindest, dass die optische Erscheinung und die Warengruppennummer plausibel sind. Gleichzeitig weist der Blogger darauf hin, dass oftmals kommende Produkte mit Platzhaltern und letztlich Phantasiepreisen eingepflegt werden. Das könnte auch beim iPad Mini der Fall sein.

Die Preisliste zeigt insgesamt acht Konfigurationen des mutmaßlichen iPad Mini, das es demzufolge wie das iPad 1 und 2 mit WLAN und optional zusätzlich mit einem UMTS-Modul geben soll. Die Speicherausstattung reicht von 8 über 16 bis 32 und 64 GByte. Der Einstiegspreis für das günstigste Modell wird mit 249 Euro beziffert. Für 649 Euro soll es hingegen das Tablet mit 64-GByte-Speicher, WLAN und UMTS geben. Für die Mittelklasse-Version mit 32-GByte-Speicher, WLAN und UMTS wären demnach 549 Euro zu bezahlen.

Einstiegspreis 150 Euro unter dem iPad 2

Zum Vergleich: Das iPad 2 gibt es mit 16 GByte und WLAN für 399 Euro und mit UMTS für 519 Euro bei Apple. Der Abstand zum Mini läge also bei 150 Euro in der jeweiligen Basiskonfiguration. Das iPad 3 wird mit 16 GByte ab 479 Euro verkauft.

Angeblich will Apple das iPad Mini am 23. Oktober 2012 vorstellen. Das berichtete John Paczkowski vom Blog AllThingsD des Wall Street Journal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 23,49€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 4,99€

Maxiklin 19. Okt 2012

Warum sollte sich auch nur ein einziger Applefan das Lumia holen ? Zum einen haben die...

Mode2 18. Okt 2012

Ach und hier reden ja alle so doll davon "Endlich ein richtiger Computer mit dem Surface...

Anonymer Nutzer 17. Okt 2012

natürlich wird es die geben ... Mediamarkt denkt sich sowas m.e. nicht selbst aus - bzw...

Flinx_in_Flux 16. Okt 2012

Aha, soso. Nur nebenbei: Das Display des iPad mini ist (wenn es tatsächlich bei 7,85" im...

Flinx_in_Flux 16. Okt 2012

Aus welchem Grund kann man beim Nexus 7 nicht Out-of-the-Box USB-Medien anschließen? Ich...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

      •  /