Abo
  • Services:

iOS: Siri kennt deutsches Kinoprogramm

Apples Sprachassistent Siri kann nun auch in Deutschland helfen, den richtigen Kinofilm zu finden. Ein einfaches Sprachkommando reicht zusammen mit aktiviertem GPS dafür aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinoprogramm am 9. Dezember in Berlin
Kinoprogramm am 9. Dezember in Berlin (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

In den USA konnte Apples Sprachassistenzsystem Siri schon lange das lokale Kinoprogramm ausgeben, was recht praktisch ist, wenn sich der Nutzer nicht durch die Websites unterschiedlicher Kinos oder durch Portale quälen will. Jetzt kennt Siri auch das deutsche Kinoprogramm.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. inovex GmbH, Karlsruhe, Köln

Eine einfache Frage wie "Was läuft heute im Kino" reicht zusammen mit aktiviertem GPS dafür aus. Die Siri-Auskunft ist recht detailliert. Neben Kinoplakaten wird in der Übersicht jeweils nur der Beginn der Vorstellung genannt. Tippt der Benutzer auf den jeweiligen Film, werden eine Kurzzusammenfassung und die Kinos in der Umgebung sortiert nach Entfernung zum Anwender angezeigt. Wer will, kann auch eine Kartenansicht in Apple Maps aufrufen und die Routenfunktion zum Kino aktivieren. Der Kauf von Karten ist jedoch nicht möglich.

Versuche, das Programm eines bestimmten Kinos herauszufinden, schlugen im Test von Golem.de allerdings fehl. Dafür kann auch das Programm in einer anderen Stadt oder zu einem anderen Zeitpunkt per Sprachbefehl aufgerufen werden.

Nach Apples Angaben funktioniert die Kinoauskunft nun auch in Italien, Frankreich, Spanien, Australien und Mexiko. Zuvor war sie nur in den USA, Kanada und Großbritannien aktiv.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

dp2419 10. Dez 2014

Ich finde Siri hat eine extrem schlechte Spracherkennung bzw. ist alles andere als schön...

ad (Golem.de) 09. Dez 2014

jo, da fehlte was. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen ad (golem.de)


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /