Abo
  • Services:
Anzeige
Jailbreaker sollten Risiken genau abwägen.
Jailbreaker sollten Risiken genau abwägen. (Bild: unsplash.com/CC0 1.0)

iOS: Jailbreak von Pangu soll Datendiebstähle begünstigen

Jailbreaker sollten Risiken genau abwägen.
Jailbreaker sollten Risiken genau abwägen. (Bild: unsplash.com/CC0 1.0)

Der von der chinesischen Gruppe Pangu veröffentlichte Jailbreak für iOS 9.3.3 steht in der Kritik. Nutzer geben an, kurz nach dem Einsatz Opfer eines Datendiebstahls geworden zu sein, bei dem Paypal- und Facebook-Daten missbraucht worden seien. Pangu weist die Schuld von sich.

Der Jailbreak für iOS 9.3.3, der in der vergangenen Woche von Pangu veröffentlicht wurde, soll in Zusammenhang mit einem Datendiebstahl stehen, den ein Nutzer auf Reddit ausführlich beschrieb. Er habe keine gefährlichen Anwendungen installiert, dennoch sei kurz nach der Durchführung des Jailbreaks Geld von seinem Paypal-Konto überwiesen worden. Weitere Nutzer meldeten sich, bei denen zum Beispiel Facebook-Accounts gekapert worden seien.

Anzeige

Die chinesische Gruppe Pangu registrierte sich daraufhin bei Reddit und erklärte, dass nach Prüfung des Jailbreaks kein Fehler gefunden worden sei, der die Anschuldigung rechtfertige. Auch die PC-Software zum Entsperren, die von 25pp stammt, weise keine Lücken auf.

Cydia-Gründer Jay Freeman alias Saurik meldete sich angesichts der Vorwürfe gegen Pangu zu Wort und sprach der Gruppe sein Vertrauen aus. Er äußerte allerdings den Verdacht, dass eine mögliche Schadsoftware von oder über 25PP verbreitet werde.

Der Jailbreak soll nach Angaben der Gruppe mit allen iOS-Geräten funktionieren, die einen 64-Bit-Prozessor eingebaut haben und auf denen iOS 9.2 bis 9.3.3 installiert ist. Ob noch eine Variante für die 32-Bit-Prozessoren erscheint, ist nicht bekannt. Nutzbar ist der Jailbreak aktuell mit dem iPhone 5S, 6, 6S, dem iPhone SE, dem iPad Mini 2, 3 und 4, dem iPad Air, iPad Air 2 und den beiden iPad Pro.

Die Möglichkeit eines Jailbreaks bedeutet auch, dass in iOS 9.3.3 eine Sicherheitslücke vorhanden ist. Zudem sind viele Infektionen von iOS-Geräten nur möglich, wenn Nutzer ihr Gerät vorher per Jailbreak entsperrt haben und externe App-Quellen nutzen. Deshalb ist ein Jailbreak vor allem bei unbedarften Nutzern mit einem Risiko verbunden.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 03. Aug 2016

Zugriff über die App oder via Web-GUI, aber Installation geht nur über die Play...

picaschaf 02. Aug 2016

Was außer Private API willst du noch machen? Wenn du auf die geschützten Bereiche des FS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  2. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14

  3. Hinzu kommt...

    zeldafan | 07:10

  4. Re: Kopf -> Tisch

    FreiGeistler | 07:10

  5. Re: Miese Qualität in diesem Artikel

    EinJournalist | 07:06


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel