Abo
  • Services:
Anzeige
So könnte Apples iOS in the Car aussehen.
So könnte Apples iOS in the Car aussehen. (Bild: Steven Troughton-Smith)

iOS in the Car Neue Screenshots geben Hinweis auf mögliches Design

So könnte Apples iOS-Integration für Automobile aussehen: Ein Entwickler hat neue Screenshots zu iOS in the Car veröffentlicht. Diese unterscheiden sich deutlich von dem, was Apple auf seiner Homepage zeigt.

Anzeige

Der bekannte iPhone-Entwickler Steven Troughton-Smith hat neue Screenshots von Apples iOS-Integration für Automobile präsentiert. Das geplante iOS in the Car soll sich mit dem iPhone des Fahrers verbinden und für die Autofahrt relevante Informationen sowie Car-Entertainment bieten.

  • Die Kartenansicht in einem von Steven Troughton-Smith gezeigten Screenshot von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Vor dem Start der Navigation zeigt das System einen Warnhinweis. (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Die Navigation von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)
  • Der Startbildschirm sieht auf den Screenshots noch etwas trostlos aus. (Bild: Steven Troughton-Smith)
Die Kartenansicht in einem von Steven Troughton-Smith gezeigten Screenshot von iOS in the Car (Bild: Steven Troughton-Smith)

Zu den verfügbaren Funktionen zählen unter anderem die Navigation, der Musikplayer, die Nachrichten- und die Telefoniefunktion. Diese werden auf einem in der Konsole des Fahrzeugs eingebauten Touchscreen angezeigt.

Schlichtes Design

Die von Troughton-Smith gezeigten Screenshots unterscheiden sich deutlich von den auf Apples Homepage gezeigten Entwürfen. So befindet sich die Statusleiste nicht am unteren Rand des Displays, sondern auf der linken Seite. Das Design ist vergleichbar schlicht wie das von iOS7, stellenweise erinnert die hellblaue Schrift etwas an Android.

Die Screenshots zeigen die Kartensoftware, die Navigation und den Startbildschirm, der bei Troughton-Smith kein Hintergrundbild hat. Ein weiteres Bild zeigt einen Warnhinweis, der offenbar vor dem Start der Navigation erscheint und den Nutzer daran erinnert, auch auf die Straße zu schauen.

Welchen Entwicklungsstand die von Troughton-Smith präsentierten Screenshots wiedergeben, ist nicht bekannt. Da Apple kein offizielles Startdatum für iOS in the Car nennt, kann kaum eingeschätzt werden, inwieweit der aktuelle Entwicklungsstatus das finale Produkt repräsentiert. Wie Troughton-Smith an die Screenshots gekommen ist, ist ebenfalls nicht bekannt.

Auch Google arbeitet mittlerweile an In-Car-Lösung

Apple hat iOS in the Car auf der WWDC im Juni 2013 vorgestellt. Mittlerweile plant auch Google zusammen mit einigen Automobilherstellern, Android fest in Fahrzeugen zu etablieren.


eye home zur Startseite
jor 22. Jan 2014

Momentan sieht es nur so aus, als ob die Standard Apps Music, Navi, Telefon unterstützt...

tomate.salat.inc 22. Jan 2014

Der ADAC hat mitgestimmt und alle 3,5Millionen geben dir recht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. P3 group GmbH, Stuttgart, Böblingen
  2. Joke Technology GmbH, Bergisch-Gladbach
  3. Fidor AG, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  3. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

  1. Unart

    FranzBekker | 06:24

  2. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  3. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  4. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  5. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel