Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook Camera App
Facebook Camera App (Bild: Facebook)

iOS: Facebook bringt eigene Kamera-App auf den Markt

Facebook Camera App
Facebook Camera App (Bild: Facebook)

Facebook hat trotz der geplanten Übernahme von Instagram eine eigene Foto-App für iOS vorgestellt, die neben dem Fotografieren das Veröffentlichen der Bilder auf Facebook ermöglicht. Auch Filter ähnlich denen von Instagram sind eingebaut.

Der Vorteil von Facebooks Camera App gegenüber anderen Lösungen ist die direkte Anbindung an das soziale Netzwerk, so dass der Anwender seine Bilder direkt veröffentlichen kann. Vorher sind jedoch noch zahlreiche Manipulationsmöglichkeiten gegeben. Neben einfachen Ausschnittvergrößerungen, Drehungen und einem "Bildverbesserungsknopf" stehen zahlreiche Verfremdungseffekte zur Wahl.

Anzeige
  • Uploadauswahl in Facebooks Camera App (Bild: Facebook)
  • Verfremdungsfilter von Facebooks Camera App (Bild: Facebook)
  • Facebooks Camera App (Bild: Facebook)
  • Facebooks Camera App (Bild: Facebook)
  • Friend-Foto-Feed in Facebooks Camera App (Bild: Facebook)
Uploadauswahl in Facebooks Camera App (Bild: Facebook)

Der Benutzer kann auf Wunsch im Gegensatz zu Instagram gleich mehrere Bilder auf einmal veröffentlichen, mit Schlagwörtern versehen und auch die Bilder anrufen, die die eigenen Freunde online gestellt haben.

Derzeit bietet Facebook seine Camera App nur im US-iTunes-App-Store an. An lokalisierten Versionen wird noch gearbeitet.

Facebook hat die Firma hinter der Fotosharing-App Instagram Anfang April 2012 übernommen. Die Übernahme steht aber noch unter Vorbehalt der Aufsichtsbehörden. Instagram wurde für Smartphones mit iOS und Android veröffentlicht. Neben dem eigenen Fotosharing-Dienst von Instagram bestehen Schnittstellen zum Beispiel zu Facebook, Flickr, Twitter, Posterous, Tumblr und Foursquare. Auch per E-Mail können die Bilder verschickt werden.

Die Schnittstellen zu anderen Diensten sind nach Meinung von Zuckerberg ein wichtiges Merkmal von Instagram, das auch in Zukunft erhalten bleiben soll. Einen Zwangsexport zu Facebook wird es nicht geben. Das soziale Netzwerk von Instagram ermöglicht es, unabhängig von Facebook und Twitter, Mitgliedern zu folgen. Auch das soll nach der Übernahme weiterhin möglich sein.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Also wirklich, meinst du diese Frage ernst? Hast du schonmal mit einem Smartphone...

UP87 25. Mai 2012

Wichtige Notiz: Es ist keine eigene App, sondern nur eine Verknüpfung. Eine App kann...

aTm0 25. Mai 2012

"Der Benutzer kann auf Wunsch im Gegensatz zu Instagram gleich mehrere Bilder auf einmal...

TiMe2CHiLL 25. Mai 2012

In der Einleitung vom Artikel schreibt ihr 1x Instagram mit einem M. Zum Ende der...


diegelernten blog / 25. Mai 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. PTV GROUP, Karlsruhe
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. State Street Global Exchange, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,99€ FSK 18
  3. 69,99€ (DVD 54,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Kluge Idee....

    das_mav | 00:12

  2. Re: Tolles Ding

    user0345 | 00:11

  3. wie soll das verlängern überhaupt ohne i-net...

    My1 | 00:10

  4. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    MHofmann | 00:10

  5. Re: 1080p

    das_mav | 00:09


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel