iOS-Bug: Weiterer WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

Auch der WLAN-Name %secretclub%power führt zu Problemen bei iPhones und iPads. Diese schalten bei Verbindungsversuchen ihr WLAN ab.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone-Zurücksetzen
iPhone-Zurücksetzen (Bild: Mockdrop.io/Golem.de)

Der Sicherheitsforscher Carl Schou hat einen weiteren Hotspot-Namen identifiziert, der iPhones und iPads ihre WLAN-Funktionalität nimmt. Der Name lautet %secretclub%power. Die Zeichenkette als SSID führt bei iOS und iPadOS zu Problemen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker(in) Systemintegration/IT System Engineer (m/w/d) für IT-Service, Hosting, ... (m/w/d)
    CAPCAD SYSTEMS AG, verschiedene Standorte
  2. IT-Systemadministrator mit Schwerpunkt Support (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
Detailsuche

Vor einigen Wochen entdeckte Schou bereits, dass der Hotspot-Name %p%s%s%s%s%n Schwierigkeiten macht.

Wenn sich die Geräte mit dem WLAN-Netzwerk verbinden wollen, schaltet sich das WLAN-Modul nach Angaben des Sicherheitsforschers ab. Ein Reboot oder eine nachträgliche Umbenennung helfen nicht.

Schou teilte über Twitter mit, der Fehler bleibe auch bestehen, wenn die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt würden. Das war beim ersten Namensproblem noch die Lösung, um das Apple-Gerät wieder nutzen zu können. Beim neuen Namen bringe nur ein Werks-Reset Erfolg, schreibt Schou.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dieser ist unter Einstellungen/Zurücksetzen/Alle Einstellungen zurücksetzen zu finden. Damit werden alle Daten und Apps auf dem iPhone gelöscht, weshalb vorher unbedingt ein lokales Backup angefertigt werden muss.

Beide Bugs scheinen zusammenzuhängen und durch einen String-Formatierungsfehler im zugrundeliegenden iOS-Netzwerkstack zu entstehen.

Vermutlich wird es noch viele weitere SSIDs geben, die die Zeichenfolgen "%s", "%p" und "%n" enthalten. Apple veröffentlichte bisher noch keinen Patch, der die Probleme behebt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oekotex 10. Jul 2021

Ich glaube ehe das ist die Ausnahme. Klar, Apple bringt in seinen Betriebssystemen...

gelöscht 06. Jul 2021

Vor 2 Jahren hätte ich dir noch zu 100% zugestimmt. Golem hat sich inzwischen an vielen...

Trollmagnet 06. Jul 2021

Ich hoffe, die Nummern hinter euren Namen entsprechen nicht dem Geburtsdatum. Das wäre...

Gormenghast 05. Jul 2021

Als ergänzende Info.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /