iOS: Apple weitet Werbung im App Store aus

Bislang haben Nutzer von Apples App Store Werbung erst nach Eingabe eines Suchbegriffs gesehen - jetzt auch schon vorher.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der neuen Werbeanzeigen im App Store
Eine der neuen Werbeanzeigen im App Store (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple hat einen neuen Slot für App-Werbung in seinem Anwendungsmarktplatz App Store freigeschaltet. Klicken Nutzer auf die Suche, wird ihnen ab sofort auf dem ersten Platz der empfohlenen Anwendungen eine als Werbung gebuchte App angezeigt. Diese neue Form der Werbung ist auch in Deutschland freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
Detailsuche

"Mit den Search-Tab-Werbungen können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen, bevor sie suchen", beschreibt Apple das Wirkungsprinzip der neuen Werbeform auf einer seiner Hilfeseiten. Da sich die Anzeige an erster Stelle der empfohlenen Anwendungen befindet, ist sie für Nutzer bei jedem Aufruf der Suche sichtbar.

Die neue Form der Werbung ist Teil von Apples Search-Ads-Advanced-Programm. Entwickler, die dort bereits Assets angelegt haben, können diese einfach für die neue Werbeform verwenden - etwa den Namen und das App-Icon. Es müssen auch keine neuen Schlagwörter eingegeben werden.

Ausgaben können frei gewählt werden

Für Entwickler gibt es keine Mindestanforderung an ein Werbebudget, Entwickler können so viel oder so wenig für die Werbung ausgeben, wie sie wollen. Die Kampagne lässt sich auch jederzeit wieder stoppen. Die Kosten basieren auf dem CPM-Prinzip (cost per thousand); die tatsächlichen Kosten werden danach berechnet, was der nächste am Slot interessierte Entwickler bereit wäre zu zahlen.

Neu Apple iPad Air (10,9 Zoll, Wi-Fi, 256 GB) - Space Grau (Neuste Modell, 4. Generation)

Wie auch bisher bei den Werbeanzeigen nach Eingabe eines Suchbegriffs können Entwickler die Anzeige der Werbung mit Nutzerangaben verfeinern - etwa durch Angabe einer Region, dem Nutzungsverhalten im App Store oder dem verwendeten Gerät. Nutzern des App Stores wird immer nur eine Werbeanzeige eingeblendet, der Störfaktor wird entsprechend relativ gering gehalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Artikel
  1. KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
    KenFM
    Ken Jebsen von Anonymous gehackt

    Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

  2. Apotheken: Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis
    Apotheken
    Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis

    Nach mehreren Versuchen sind wir in Berlin an einen digitalen Impfnachweis gekommen. Doch die Apotheken berichten von Serverproblemen.

  3. Geforce RTX 3000: Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060
    Geforce RTX 3000
    Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060

    Nvidia will Kapazitäten freimachen und statt Turing-Grafikkarten Geforce-RTX-3000-Varianten bauen. Das könnte zu mehr Verfügbarkeit führen.

Captain 07. Mai 2021 / Themenstart

dann will keine Schrottwerbung als ersten Eintrag in der Suchliste haben.

Teeklee 06. Mai 2021 / Themenstart

Werbung ist alles, wo für eine Platzierung Geld bezahlt wurde. Ob Zahnpasta oder eine App.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /