• IT-Karriere:
  • Services:

iOS: Apple veröffentlicht Update für alte iPhones

Zusammen mit iOS 13.2 hat Apple auch ein Update für ältere iPhones veröffentlicht: Das neue iOS 12.4.3 soll wichtige Sicherheitsupdates enthalten, Apple empfiehlt entsprechend eine Aktualisierung. Bisher war die Entwicklung einer iOS-Version mit Erscheinen der neuen eigentlich abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update.
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Apple hat ein Update für ältere iPhone-Modelle veröffentlicht. Die iOS-Version 12.4.3 ist für das iPhone 5S, das iPhone 6 und 6 Plus, für den iPod der sechsten Generation, das erste iPad Air sowie für das iPad Mini 2 und 3 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. SIZ GmbH, Bonn

Apple zufolge beinhaltet die Aktualisierung einige Sicherheitsupdates, eine Installation empfiehlt der Hersteller allen Nutzern. Genauere Informationen gibt es auf der Hilfeseite von Apple nicht. Ältere Geräte als die aufgeführten erhalten kein Update.

Eine nachträgliche Versorgung mit Aktualisierungen einer alten iOS-Version ist für Apple eher untypisch. Ob das Update auch Neuerungen bei der Benutzeroberfläche oder den Funktionen bietet, ist noch nicht bekannt. Laut Apple Insider soll es Verbesserungen bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung geben.

iOS 13.2 mit Deep Fusion und Probleme beim Homepod

Apple hat das Update auf iOS 12.4.3 zusammen mit der Aktualisierung auf iOS 13.2 für die aktuellen iPhone-Modelle veröffentlicht. Wer eines der iPhone-11-Geräte hat, kann dank iOS 13.2 jetzt auch den Deep-Fusion-Algorithmus bei Kameraaufnahmen verwenden. Dieser soll Details besser abbilden und für weniger Rauschen sorgen.

Die Aktualisierung auf iOS 13.2 verlief aber nicht bei allen Geräten problemlos: Wer seinen Homepod nach dem Update zurücksetzt, riskiert, den Lautsprecher unbrauchbar zu machen. Apple hatte die Aktualisierung entsprechend kurz nach der Veröffentlichung für den Homepod wieder zurückgezogen. Wann eine neue Version bereitgestellt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

1st1 30. Okt 2019

https://support.apple.com/en-us/HT201222 Dort steht eigentlich immer alles. Nur im Falle...

Sarkastius 30. Okt 2019

Da hat Apple wohl noch zu viele Akkus für ältere Geräte im Lager :-D


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /