• IT-Karriere:
  • Services:

iOS: Apple veröffentlicht Update für alte iPhones

Zusammen mit iOS 13.2 hat Apple auch ein Update für ältere iPhones veröffentlicht: Das neue iOS 12.4.3 soll wichtige Sicherheitsupdates enthalten, Apple empfiehlt entsprechend eine Aktualisierung. Bisher war die Entwicklung einer iOS-Version mit Erscheinen der neuen eigentlich abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update.
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Apple hat ein Update für ältere iPhone-Modelle veröffentlicht. Die iOS-Version 12.4.3 ist für das iPhone 5S, das iPhone 6 und 6 Plus, für den iPod der sechsten Generation, das erste iPad Air sowie für das iPad Mini 2 und 3 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. gkv informatik, Wuppertal

Apple zufolge beinhaltet die Aktualisierung einige Sicherheitsupdates, eine Installation empfiehlt der Hersteller allen Nutzern. Genauere Informationen gibt es auf der Hilfeseite von Apple nicht. Ältere Geräte als die aufgeführten erhalten kein Update.

Eine nachträgliche Versorgung mit Aktualisierungen einer alten iOS-Version ist für Apple eher untypisch. Ob das Update auch Neuerungen bei der Benutzeroberfläche oder den Funktionen bietet, ist noch nicht bekannt. Laut Apple Insider soll es Verbesserungen bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung geben.

iOS 13.2 mit Deep Fusion und Probleme beim Homepod

Apple hat das Update auf iOS 12.4.3 zusammen mit der Aktualisierung auf iOS 13.2 für die aktuellen iPhone-Modelle veröffentlicht. Wer eines der iPhone-11-Geräte hat, kann dank iOS 13.2 jetzt auch den Deep-Fusion-Algorithmus bei Kameraaufnahmen verwenden. Dieser soll Details besser abbilden und für weniger Rauschen sorgen.

Die Aktualisierung auf iOS 13.2 verlief aber nicht bei allen Geräten problemlos: Wer seinen Homepod nach dem Update zurücksetzt, riskiert, den Lautsprecher unbrauchbar zu machen. Apple hatte die Aktualisierung entsprechend kurz nach der Veröffentlichung für den Homepod wieder zurückgezogen. Wann eine neue Version bereitgestellt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. WD My Passport 4 TB für 99,00€, WD My Cloud EX2 Ultra 12 TB für 359,00€, Sandisk Ultra...
  4. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...

1st1 30. Okt 2019 / Themenstart

https://support.apple.com/en-us/HT201222 Dort steht eigentlich immer alles. Nur im Falle...

Sarkastius 30. Okt 2019 / Themenstart

Da hat Apple wohl noch zu viele Akkus für ältere Geräte im Lager :-D

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /