• IT-Karriere:
  • Services:

iOS: Apple veröffentlicht Update für alte iPhones

Zusammen mit iOS 13.2 hat Apple auch ein Update für ältere iPhones veröffentlicht: Das neue iOS 12.4.3 soll wichtige Sicherheitsupdates enthalten, Apple empfiehlt entsprechend eine Aktualisierung. Bisher war die Entwicklung einer iOS-Version mit Erscheinen der neuen eigentlich abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update.
Unter anderem das iPhone 5S bekommt das Update. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Apple hat ein Update für ältere iPhone-Modelle veröffentlicht. Die iOS-Version 12.4.3 ist für das iPhone 5S, das iPhone 6 und 6 Plus, für den iPod der sechsten Generation, das erste iPad Air sowie für das iPad Mini 2 und 3 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)

Apple zufolge beinhaltet die Aktualisierung einige Sicherheitsupdates, eine Installation empfiehlt der Hersteller allen Nutzern. Genauere Informationen gibt es auf der Hilfeseite von Apple nicht. Ältere Geräte als die aufgeführten erhalten kein Update.

Eine nachträgliche Versorgung mit Aktualisierungen einer alten iOS-Version ist für Apple eher untypisch. Ob das Update auch Neuerungen bei der Benutzeroberfläche oder den Funktionen bietet, ist noch nicht bekannt. Laut Apple Insider soll es Verbesserungen bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung geben.

iOS 13.2 mit Deep Fusion und Probleme beim Homepod

Apple hat das Update auf iOS 12.4.3 zusammen mit der Aktualisierung auf iOS 13.2 für die aktuellen iPhone-Modelle veröffentlicht. Wer eines der iPhone-11-Geräte hat, kann dank iOS 13.2 jetzt auch den Deep-Fusion-Algorithmus bei Kameraaufnahmen verwenden. Dieser soll Details besser abbilden und für weniger Rauschen sorgen.

Die Aktualisierung auf iOS 13.2 verlief aber nicht bei allen Geräten problemlos: Wer seinen Homepod nach dem Update zurücksetzt, riskiert, den Lautsprecher unbrauchbar zu machen. Apple hatte die Aktualisierung entsprechend kurz nach der Veröffentlichung für den Homepod wieder zurückgezogen. Wann eine neue Version bereitgestellt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  3. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  4. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)

1st1 30. Okt 2019

https://support.apple.com/en-us/HT201222 Dort steht eigentlich immer alles. Nur im Falle...

Sarkastius 30. Okt 2019

Da hat Apple wohl noch zu viele Akkus für ältere Geräte im Lager :-D


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /