Abo
  • Services:
Anzeige
Die verschwindende Scrollbar ist nun ein Apple-Patent.
Die verschwindende Scrollbar ist nun ein Apple-Patent. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

iOS: Apple patentiert verschwindende Scrollleiste

Die verschwindende Scrollbar ist nun ein Apple-Patent.
Die verschwindende Scrollbar ist nun ein Apple-Patent. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Das Patent- und Markenamt der USA hat Apple ein Patent auf den verschwindenden Scrollbalken für Touchdisplays gewährt. Das könnte Apple neue Munition für den Kampf gegen Android liefern.

Mit dem US-Patent 8,223,134 hat Apple eine wichtige Interface-Funktion schützen lassen. Der vertikale Scrollbalken von iOS, der nach einigen Sekunden Nichtbenutzung verschwindet, ist nun gegen Nachahmer geschützt. Apple hat das Patent erst im März 2012 eingereicht, doch ganz so schnell, wie es aussieht, erteilte das US-Patent- und Markenamt die Zulassung nicht: Der Patentantrag bezieht sich auf vorherige Anträge, die bis in das Jahr 2007 zurückreichen, als das Betriebssystem iPhone OS zusammen mit dem iPhone vorgestellt wurde.

Anzeige

Die Patentbeschreibung ist recht umfassend: Es geht um tragbare Geräte mit einem Touchdisplay, die einen Teil eines größeren Dokuments ausschnittweise anzeigen und einen vertikalen Scrollbalken am Bildschirmrand einblenden, der erscheint, wenn der Anwender scrollt, und nach kurzer Zeit wieder verschwindet, wenn der Anwender das wieder einstellt.

Android setzt ebenfalls verschwindende Scrollbalken ein

Viele Android-Geräte zeigen ebenfalls eine nach einer gewissen Zeit verschwindende Scrollleiste am Bildschirmrand an. Ob Apple sein Patent nun rigoros verteidigt und sich damit durchsetzen kann, ist nicht absehbar.

In einem ähnlichen Fall hatte Apple zunächst ein Patent auf die Slide-to-Unlock-Funktion seines mobilen Betriebssystems erhalten und ging in mehreren Ländern, darunter in Deutschland, gerichtlich gegen vermeintliche Nachahmer vor. Das oberste Zivilgericht in London hat im Patentstreit zwischen HTC und Apple zugunsten des taiwanischen Herstellers entschieden. HTC verstoße nicht gegen Apples Slide-to-Unlock-Patent, weil es bereits vor Apples patentierter Technik in Geräten anderer Hersteller eingesetzt worden sei.


eye home zur Startseite
el3ktro 29. Aug 2012

Schön. Und wie lange gibt es das iPhone? Seit 2007. Was soll also dieser Vergleich mit...

techmuc 20. Jul 2012

.... alles klar.. :D Nehm das Hypothetisch oben weg...

tunnelblick 20. Jul 2012

wieso sollte in den usa ein geringes bildungsniveau sein? das klingt eher nach einem bei...

ultrawipf 19. Jul 2012

auch lg in ihrem komischen flash-basierten system z.B. beim kc910 oder cookie...

PaytimeAT 19. Jul 2012

Windows und Linux sind eben keine mobilen OS! ...aber Windows Mobile und mein HP iPaq...


Jannewap / 19. Jul 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. HighTech communications GmbH, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    amk | 05:21

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  5. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel