Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue "In der Nähe"-Funktion von iOS 9
Die neue "In der Nähe"-Funktion von iOS 9 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

iOS 9: "In der Nähe"-Funktion nicht für Deutschland geplant

Die neue "In der Nähe"-Funktion von iOS 9
Die neue "In der Nähe"-Funktion von iOS 9 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

"In der Nähe" soll es Nutzern von iOS 9 erleichtern, schnell interessante Orte in der Umgebung zu finden. Obwohl die Funktion auf der deutschen Apple-Internetseite weiter gezeigt wird, ist sie Apple zufolge nicht für Deutschland vorgesehen.

Anzeige

Die "In der Nähe"-Funktion des neuen iOS 9 ist zumindest aktuell nicht für Deutschland vorgesehen: Wie die Verfügbarkeitsübersicht von Apple zeigt, ist die Funktion nur in China und in den USA nutzbar. Nichtsdestotrotz wird die Option weiterhin auf der deutschsprachigen Apple-Homepage gezeigt.

Vorschläge zu interessanten Orten in der Umgebung

Mit "In der Nähe" - auf Englisch "Nearby" - sollen iOS-9-Nutzern interessante Orte in der Umgebung schneller und komfortabler angezeigt werden. Die Funktion wird sowohl in der Karten-App von iOS als auch auf dem neuen Suchbildschirm angezeigt. Nach Kategorien sortiert kann sich der Nutzer hier Vorschläge für Orte in der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen - nur eben nicht in Deutschland. Google Maps bietet eine vergleichbare Option ebenfalls an.

Auf der deutschsprachigen iOS-9-Microsite wird "In der Nähe" dennoch auf einem Bild weiterhin gezeigt. Auch in einer Zwischenüberschrift zur Karten-App wird die Funktion angedeutet. Ein Blick auf die neue Suche von iOS 9 zeigt aber keine Auswahloptionen an.

Andere neue Funktionen in Deutschland verfügbar

Andere neue Funktionen hingegen sind beim Start von iOS 9 auch in Deutschland bereits verfügbar. So wird in der Karten-App der Nahverkehr von Berlin jetzt deutlich genauer angezeigt. Bahnhöfe sind jetzt detailliert eingezeichnet, inklusive aller Ausgänge. Bisher wurden Stationen nur als Punkt dargestellt; gerade bei größeren Bahnhöfen ist es allerdings praktisch zu wissen, wo sich die Ausgänge befinden.


eye home zur Startseite
zidanex 19. Sep 2015

Nicht dass mich die Funktionen sonderlich interessieren würden. Aber wir tragen die...

Rotgrunblau 18. Sep 2015

War das in der Beta nicht verfügbar? Glaube mich zu erinnern sowas eingeblendet bekommen...

VerkaufAlles 18. Sep 2015

Meine fresse, wer's braucht soll sich die "meine stadt" app runterladen. Mit sicherheit...

yoyoyo 18. Sep 2015

Ist es das wert?

1st1 18. Sep 2015

Na dann installiert man eben die Tripadvisor-App, die macht das auch. Also, kein Beinbruch.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  2. Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  3. Continental AG, Regensburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Einzige nervige Werbung hat Golem

    Kenterfie | 22:17

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    plutoniumsulfat | 22:10

  3. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 22:07

  4. Re: Die Musik im Herstellervideo..

    nf1n1ty | 21:45

  5. Re: Angst vor FB? Wieso?

    azeu | 21:39


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel