Abo
  • IT-Karriere:

iOS 9 Beta: So lässt sich Apple News in Deutschland nutzen

Apple hat sich entschieden, die neue News-App nur in der US-amerikanischen Version von iOS 9 Beta freizuschalten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, die Nachrichtenanwendung auch mit einem deutschsprachigen iOS zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple News soll so etwas wie eine persönliche Zeitung werden.
Apple News soll so etwas wie eine persönliche Zeitung werden. (Bild: Apple)

Die App Apple News zeigt in iOS 9 Artikel zu Themen, die sich der Anwender selbst zusammenstellen kann. Die App soll so etwas wie eine persönliche Zeitung werden. In der deutschen iOS-9-Beta wird die App nicht angezeigt. Doch im Menü Einstellungen/Allgemein/Sprache&Region kann als Region Vereinigte Staaten ausgewählt werden, um die News-App sichtbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die News-App ist in die deutsche Sprache übersetzt, die Inhalte stammen jedoch allesamt aus dem US-amerikanischen Sprachraum.

  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Apple News App (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Der Anwender sucht sich innerhalb der App die Publikationen und Themen zusammen, die ihn interessieren. Daraufhin wird ihm eine persönliche Nachrichtenseite dargestellt. Wer will, kann Stichwörter eingeben, um nicht aus den vordefinierten Kategorien und Unterkategorien auszuwählen.

Die News-App aktualisiert sich beim Aufruf und kann auch manuell dazu gebracht werden, nach neuen Inhalten zu suchen.

Für Apple News gibt es ein Vorbild

Apple News ähnelt der App Zite stark. Die App ist mit einem Browser ausgerüstet und zeigt mitunter auch nur Einleitungen von Artikeln an. Mit der New York Times und CNN hat Apple bereits Kooperationen abgeschlossen und zeigt deren Artikel im Volltext an - mitsamt Bildern und Videos. Auffälligerweise fehlt bei diesen Artikeln die Werbung.

Wer die entdeckten Artikel nicht sofort lesen will, kann sie innerhalb von Apple News auch archivieren und offline lesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /