Abo
  • Services:
Anzeige
Warnhinweis im Lockscreen
Warnhinweis im Lockscreen (Bild: MaGNeTiX/Reddit)

iOS 9.3: iPhone warnt künftig vor dem Chef

Warnhinweis im Lockscreen
Warnhinweis im Lockscreen (Bild: MaGNeTiX/Reddit)

Apples iOS 9.3 wird Anwendern unmissverständlich klarmachen, wenn ihr Dienst-iPhone unter Kontrolle der Firma steht. Das Unternehmen kann den Internetverkehr überwachen, das Gerät lokalisieren oder künftig auch Apps am Bildschirm fixieren.

Die Beta 5 von iOS 9.3 enthält nach Angaben von Anwendern mehrere neue Funktionen für Unternehmen, die ihre iPhones und iPads zentral über eine Mobile-Device-Management-Software (MDM) verwalten und betreuen wollen. Wenn letzteres der Fall ist, zeigt das iPhone oder iPad eine Meldung auf dem Lockscreen an, die sich nicht entfernen lässt. Dort erscheint dann der Schriftzug "Das iPhone wird von Ihrer Organisation verwaltet".

Anzeige

In den Einstellungen von iOS wird zudem darauf hingewiesen, dass der Eigentümer des Geräts den Internettraffic überwachen und das Gerät orten könne. Bisher war dort nur ein eher nichtssagender Hinweis ("supervised") zu finden. Der neue Hinweis dürfte hingegen unmissverständlich sein.

Neue Verwaltungsfunktionen für Unternehmen

Außerdem können Unternehmen nun stärker in die App-Verwaltung eingreifen und zum Beispiel das Layout des Homescreens fixieren. Apps lassen sich dann nicht mehr verschieben oder in Ordner legen. Die Funktionen können in der Entwicklerdokumentation (PDF) nachgelesen werden.

Zudem gibt es eine White- und eine Blacklist für Apps, so dass Unternehmen die Installation bestimmter Anwendungen sperren können, ohne den Mitarbeitern vollständig das Recht zu nehmen, Apps zu installieren. Auch Benachrichtigungsfunktionen bestimmter Apps lassen sich nicht mehr abschalten, wenn das Unternehmen das will.

Zudem können Apps vor dem Nutzer versteckt werden. Das soll auch bei Systemanwendungen funktionieren. So kann ebenfalls verhindert werden, dass die Anwender Einstellungen ändern.

Wann die finale Version von iOS 9.3 erscheint, ist nicht bekannt. Es wird vermutet, dass dies direkt im Anschluss an das Presseevent von Apple passiert, das Gerüchten zufolge am 21. März 2016 stattfindet. Dort sollen auch neue Versionen von OS X 10.11 und TVOS für die Apple-TV-Box sowie WatchOS 2.2 für die Apple Watch vorgestellt werden. Zudem werden ein neues iPad und ein neues iPhone erwartet.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 05. Mär 2016

Um aufzuzeigen, daß ein Auto vor der Türe bleibt. Ja! :) Wenn du die Tankkarte für...

the_wayne 03. Mär 2016

Den Link wollte ich auch grad posten :) Allerdings sollte man das Clickbait nicht zu sehr...

Siegfried 03. Mär 2016

wenn Apple sowas macht, dann werden solche apps wie bei verliermeinnicht.com sterben :)

ffrhh 03. Mär 2016

Interessant wird es, wenn Apps ohne jeden Bezug dazu plötzlich Zugriff auf Mikrofon und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: OffTopic: Konto löschen?

    Cok3.Zer0 | 00:20

  2. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    Lyve | 00:17

  3. Re: Wundert mich nicht, die löschen auch...

    Eheran | 00:09

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 00:01

  5. Re: Mafia 3

    Umaru | 23.05. 23:58


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel