Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Hintergründe für iOS 7
Neue Hintergründe für iOS 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Viele Apps müssen für iOS 7 aktualisiert werden

Anzeige

Apple hat so viel im Hintergrund geändert, dass einige Apps nicht mehr funktionieren oder Probleme zeigen. Manchmal sind nur Bedienungselemente leicht verschoben. Einige Apps funktionieren hingegen ohne Update gar nicht mehr. Ein Beispiel ist die Sparkassen-App, die ohne Update sogar vor iOS 7 warnte: Wegen eines angeblichen Jailbreaks sollte der Anwender die App lieber nicht nutzen. Dass die Behauptung Unsinn war, zeigte das Update 2.2.0 vom 17. September 2013. Die neue Version warnt nicht mehr vor dem angeblichen Jailbreak.

  • Game Center auf dem iPad. Viel Weiß statt eines künstlichen Teppichs und Holzimitaten. (Screenshot: Golem.de)
  • Wer seine Sparkassen-App nicht aktualisiert, bekommt eine Warnung wegen eines Jailbreaks. (Screenshot: Golem.de)
  • Auswahlmenü in einem Onlineshop mit optischen Effekten (Screenshot: Golem.de)
  • Die Bedienungselemente des Browsers... (Screenshot: Golem.de)
  • ...werden automatisch ausgeblendet. (Screenshot: Golem.de)
  • Per Wischgeste kann die zuvor besuchte Webseite aufgerufen werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Tabs und iCloud-Tabs (Screenshot: Golem.de)
  • Das Schließen von Tabs funktioniert durch seitliches Hinausschieben. (Screenshot: Golem.de)
  • Aufstehen um 9:42 Uhr? Auch unter iOS 7 finden wir das zu früh. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Antippen des Weckers bringt leider nur 9 Minuten weiteren Schlaf. (Screenshot: Golem.de)
  • Bildübersicht in Momenten... (Screenshot: Golem.de)
  • ...und Sammlungen (Screenshot: Golem.de)
  • Der Taschenrechner... (Screenshot: Golem.de)
  • ...im neuen Design (Screenshot: Golem.de)
  • Die Uhren-App... (Screenshot: Golem.de)
  • ...wurde ebenfalls überarbeitet und hat jetzt keine Schalterbeschriftung mehr. (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Updateübersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Die Einstellungen des Betriebssystems... (Screenshot: Golem.de)
  • ...bestehen aus überwiegend einfarbigen Piktogrammen, ...  (Screenshot: Golem.de)
  • ... während die App-Einstellungen mehrfarbig sind. (Screenshot: Golem.de)
  • Roaming und Datennutzung in der Übersicht. Sortiert wird leider alphabetisch. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Kontrollzentrum kann in Apps oder auf dem Sperrbildschirm gesperrt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Besonders hübsch ist die neue Wetter-App. (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Messages-App. Ein Wisch nach links offenbart die genauen Uhrzeiten. (Screenshot: Golem.de)
  • Kalender in der Tages-, ...(Screenshot: Golem.de)
  • ... Monats- ...(Screenshot: Golem.de)
  • ... und Jahresansicht (Screenshot: Golem.de)
  • Gekipptes iPhone und der Kalender (Screenshot: Golem.de)
  • Suche im Kalender (Screenshot: Golem.de)
  • In Spielen zeigt sich das Kontrollzentrum (Control Center) als... (Screenshot: Golem.de)
  • ...transparente Ebene über dem Geschehen. (Screenshot: Golem.de)
  • Im Browser... (Screenshot: Golem.de)
  • ...lässt sich ein Ordner für die Startbookmarks definieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Laden von Inhalten vor dem Seitenaufruf lässt sich abschalten. (Screenshot: Golem.de)
  • Browsereinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Airdrop funktioniert leider nur mit wenigen Geräten. (Screenshot: Golem.de)
  • Hintergrundaktivitäten von Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Siri im neuen Design (Screenshot: Golem.de)
  • iCloud-Verwaltung (Screenshot: Golem.de)
  • Einstellungen von iOS 7 (Screenshot: Golem.de)
  • Einige Benachrichtigungen sind eher für Autofahrer gedacht. (Screenshot: Golem.de)
  • 3DMark-Einzelmessung auf einem iPhone 5 (Screenshot: Golem.de)
  • Sperrbildschirm, während das iPhone geladen wird (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht auf dem iPad: Man beachte die beiden Apps, die gerade aktualisiert werden. (Screenshot: Golem.de)
  • App-Übersicht auf dem iPhone (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Ordner kann nun...(Screenshot: Golem.de)
  • ...mehrere Seiten beinhalten.(Screenshot: Golem.de)
  • Mailclient im neuen Design (Screenshot: Golem.de)
  • Aktionsmenü im Mailclient (Screenshot: Golem.de)
  • Verschieben von E-Mails mit einer kleinen Vorschau oben links (Screenshot: Golem.de)
  • Im Deutschen sind die Aktionen in der Mailübersicht etwas groß ausgefallen. (Screenshot: Golem.de)
  • Hinter der "Mehr"-Schaltfläche sind zahlreiche Aktionen benutzbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Übersicht über die Postfächer. Man beachte die hinzugefügten IMAP-Ordner in der Übersicht. Zu welchem übergeordneten Ordner diese gehören, erkennt der Nutzer hier nicht. (Screenshot: Golem.de)
  • Anpassbarkeit der Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Radiofunktion von iTunes mit Hilfe eines US-Accounts (Screenshot: Golem.de)
  • In der Radioinfobox kann der Nutzer auch nicht jugendfreie Musik aktivieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Musikübersicht auf einem iPad  (Screenshot: Golem.de)
  • Der hier gestartete Song kann noch nicht bewertet werden. Erst muss auf "Now Playing" gedrückt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Nutzer sieht nun ein Albumcover mit wenigen Funktionen. Wer mehr will, muss oben rechts antippen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Übersicht kommt uns bekannt vor, und doch ist sie anders. (Screenshot: Golem.de)
  • Hier gibt es eine Rating-Schaltfläche, damit die Bewertung aufgeklappt werden kann. (Screenshot: Golem.de)
  • Musik-App (Screenshot: Golem.de)
  • Darstellung zweier Alben eines Künstlers (Screenshot: Golem.de)
  • Wenn Künstlerporträts fehlen, werden einfach die Namen diagonal eingeblendet. (Screenshot: Golem.de)
Wer seine Sparkassen-App nicht aktualisiert, bekommt eine Warnung wegen eines Jailbreaks. (Screenshot: Golem.de)

Vor allem bei Spielen fielen uns Abstürze auf. One Epic Knight, Benji Banana oder About Love, Hate & the other ones waren entweder instabil oder stürzten beim Start ab. Die vielen Instabilitäten sind für einen iOS-Wechsel ungewöhnlich. Viele Entwickler passen deswegen ihre Apps derzeit an. Es ist seit der Veröffentlichung des Goldmaster-Builds eine erhöhte Aktivität der App-Entwickler zu beobachten. Die niederländische Fluggesellschaft KLM hat beispielsweise kurz nach der Veröffentlichung des Goldmasters eine neue Version zum Download angeboten. Diese App funktioniert ohne Update ebenfalls nicht mit iOS 7.

Bei noch aktiv weiterentwickelten Apps ist iOS 7 demzufolge kein Problem. Wer sichergehen will, wartet lieber ein bis zwei Wochen, bis die meisten Entwickler ihre Apps angepasst haben. Ist eine App aufgegeben worden, hat der Nutzer kaum eine andere Möglichkeit, als sie zu deinstallieren und sich eine Alternative zu suchen. Googles Übersetzungsprogramm Translate dürfte eine aufgegebene App sein. Sie stürzt unter iOS 7 ab und hat noch nicht einmal eine Anpassung an das iPhone 5 bekommen.

Unter iOS 7 sehen alte Apps wie Fremdkörper aus. Bis die meisten Entwickler sich angepasst haben, dürfte viel Zeit vergehen. Zudem sind die neuen Apps zum Teil nicht mehr mit alten iOS-Versionen kompatibel, weshalb Apple alten Geräten alte App-Versionen anbietet.

 Überarbeitete Standard-Apps, praktische Systemsteuerung und kleine Änderungen in iOS 7Airdrop, Benchmarks und subjektive Auswirkungen auf die Akkulaufzeit 

eye home zur Startseite
marcel. 09. Okt 2013

Ist zwar schon etwas her, aber vll bringt es dem ein oder anderen noch etwas...

iDroide 28. Sep 2013

Ernsthaft Jungs, ist das möglich? Mit iOS 7 ist es fast so wie mit Win 8: unter der...

Netspy 26. Sep 2013

Unter Einstellungen Allgemein gibt es gar keinen Punkt iCloud. Den gibt es nur...

Kiwi 26. Sep 2013

@smiley666: Haha dein Plan mit "Öl ins Feuer gießen" hat funktioniert :D Das mit den...

Netspy 25. Sep 2013

Echt, solche Beiträge nerven langsam. Testet iOS 7 ein paar Tagen und wenn es dann nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,04€
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    atrioom | 03:28

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  4. Re: Absicht?

    exxo | 02:46

  5. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel