Abo
  • Services:
Anzeige
Mit iOS 7.1.1 verbessert Apple die Sicherheitsfunktion Touch ID.
Mit iOS 7.1.1 verbessert Apple die Sicherheitsfunktion Touch ID. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

Anzeige

Nutzer von iOS sollten aus Sicherheitsgründen die neue Version 7.1.1 installieren. Vor allem im Browser wurden zahlreiche gefährliche Sicherheitslücken entdeckt, die Safari zum Absturz bringen können und anschließend eine fremde Codeausführung erlauben. Um die zahlreichen Fehler zu schließen, verbessert Apple die Speicherverwaltung. Insgesamt 16 CVE-IDs wurden dem Fehler zugeordnet. Die meisten wurden durch Googles Chrome Security Team entdeckt, einige durch Apple selbst.

Eine "Triple Handshake"-Attacke erlaubt es zudem Angreifern, Daten von SSL-Verbindungen abzufangen oder gar zu verändern. Dazu müssen sich die Angreifer im gleichen Netzwerk befinden wie der iOS-Nutzer. Entdeckt wurde der Fehler von Antoine Delignat-Lavaud, Karthikeyan Bhargavan und Alfredo Pironti der Prosecco Inria Paris, einem Team, das sich auf die Verifizierung von sicheren Verbindungen spezialisiert hat.

Als Gegenmaßnahme verlangt Apple bei einer Neuaushandlung der Verbindung nun das gleiche Zertifikat, das auch schon bei der Erstaushandlung angefordert wurde. Weitere Fehler in iOS betreffen den IOKit-Kernel sowie die Möglichkeit, Authentifizierungscookies des Anwenders zu entwenden.

Apple hat außerdem weitere Verbesserungen vorgenommen, die allerdings nicht im Detail angegeben wurden. So soll iOS 7.1.1 die Sicherheitsfunktion Touch ID verbessert haben, die es bisher nur für das iPhone 5S gibt. Fingerabdrücke werden laut Apple nun besser erkannt. Außerdem wurden Fehler mit externen Tastaturen im Zusammenspiel mit Voice Over beseitigt und bei der Reaktion von Eingaben gibt es Optimierungen.

IOS 7.1.1 steht für das iPhone 4 und neuer bereit. Beim iPad werden alle Tablets ab der zweiten Generation unterstützt. Außerdem gibt es das Update für den iPod Touch der 5. Generation und neuer. Ob auch ältere Geräte noch ein Update bekommen, ist unklar. Im Februar 2014 hatte Apple aus Sicherheitsgründen unerwartet sogar ein Update für das iPhone 3GS mit iOS 6 veröffentlicht.

Auch Apple TV hat ein Update erhalten

Für das Apple TV wurde iOS auf die Version 6.1.1 aktualisiert. Hier handelt es sich weitestgehend um die Fehler, die auch iOS 7 betreffen. Das Update steht für alle Apple TV der zweiten Generation bereit.


eye home zur Startseite
Breakerzeus 23. Apr 2014

Es ist Ihnen aber nicht entgangen, dass in den letzten Berichten davon die Rede war, dass...

Himmerlarschund... 23. Apr 2014

Wie kommst du darauf, dass MITM-Attacken nur im LAN möglich sind? Im LAN ist es ungleich...

as (Golem.de) 23. Apr 2014

Hallo, Nein. Wenn das der Fall ist spricht man von einem Zero Day. Kritisch ist eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  2. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  3. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  4. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  5. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  6. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  7. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  8. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  9. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  10. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: Auch ohne Battle.Net ?

    |=H | 08:30

  2. Re: Macht die Dinger handlicher

    onkel hotte | 08:30

  3. Re: Ipad Air noch nutzbar?

    feierabend | 08:26

  4. Re: Online Gängelung

    Phantom | 08:24

  5. Re: So etwas hätte meine Mutter vor 5 Jahren...

    chefin | 08:18


  1. 08:42

  2. 07:50

  3. 07:36

  4. 07:14

  5. 19:03

  6. 14:32

  7. 14:16

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel