iOS 14.5: Apple lehnt App-Updates in Konflikt mit Transparenzregeln ab

Entwickler, die sich nicht an die Transparenzregeln von iOS 14.5 halten, können ihre Apps im App Store schon jetzt nicht mehr aktualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple sorgt sich um die Privatsphäre der Nutzer
Apple sorgt sich um die Privatsphäre der Nutzer (Bild: Apple)

Apple macht Ernst und lehnt App-Updates im App Store ab, bei denen die Entwickler sich nicht an die App-Tracking-Transparenzregeln halten, die Apple ab iOS 14.5 forcieren will, heißt es beim Wirtschaftsmagazin Forbes.

Stellenmarkt
  1. Cyber-Analystin / Cyber-Analyst (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Wikando GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Apple hatte die Einführung der neuen Regeln ursprünglich mit iOS 14 geplant, dies nach dem Protest von Werbefirmen jedoch verschoben. In einem anschaulichen Dokument (PDF) zeigt Apple, wie das geräteübergreifende Tracking die Privatsphäre von Nutzern beeinträchtigen kann.

Nutzer sollen nicht mehr ungefragt App-übergreifend getrackt werden

Durch die Neuerungen soll auf Apple-Geräten leichter verhindert werden können, dass Apps und Werbedienste Informationen über die Grenzen einzelner Anwendungen hinweg sammeln. Möchte ein Werbenetzwerk auf die gerätespezifische Werbe-ID unter iOS zugreifen, muss dies explizit für jede App über ein Pop-up erlaubt werden: ein Opt-in also.

Apple hat auch klargestellt, dass Entwickler keine alternativen Methoden verwenden dürfen, um Nutzer zu tracken.

Ist ein SDK schuld?

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dem Bericht von Forbes nach wurden Updates von Heetch, Radish Fiction, InnoGames und anderen Anbietern aufgelistet. Angeblich ist das Software Development Kit (SDK) des Unternehmens Adjust daran schuld, dass Apple die Updates ablehnt. Es soll Fingerprinting-Methoden einsetzen, um Nutzer beziehungsweise deren Geräte zu erkennen. Adjust gibt auf seiner Webseite an, dass das SDK bei über 50.000 Apps verwendet werde. Das Unternehmen erklärt, seine Lösungen an die Voraussetzungen von iOS 14 angepasst zu haben.

Derzeit ist nur die Beta 6 von iOS 14.5 verfügbar, wann die finale Version erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutscher Entwicklerpreis
Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel

Beste technische Leistung, Innovationspreis und bestes Spiel: The Wandering Village ist der große Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2022.

Deutscher Entwicklerpreis: Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel
Artikel
  1. Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
    Twitter
    Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

    Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
    Ein Bericht von Oliver Nickel

  2. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  3. Microsoft kauft Activision Blizzard: FTC will 69-Milliarden-Übernahme verhindern
    Microsoft kauft Activision Blizzard
    FTC will 69-Milliarden-Übernahme verhindern

    Die Kartellbehörde FTC fechtet die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft offiziell an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /