iOS 14.5: Apple behebt Akkuprobleme bei iPhone-11-Modellen

Aufgrund eines Softwarefehlers haben manche Nutzer Akkuprobleme mit ihrem iPhone 11. IOS 14.5 soll diese durch eine Rekalibrierung beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem betroffen: das iPhone 11 Pro Max
Unter anderem betroffen: das iPhone 11 Pro Max (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apple hat in einem Supportdokument angekündigt, mit dem kommenden iOS 14.5 Akkuprobleme bei einigen iPhone-Nutzern beheben zu wollen. Durch eine Rekalibrierung der maximalen Akkukapazität und dessen Höchstleistungsfähigkeit sollen Probleme beim iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max beseitigt werden.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Durch einen Softwarefehler ist bei einigen Nutzern Apple zufolge ein "ungewöhnliches Batterieentladungsverhalten sowie in einigen wenigen Fällen eine reduzierte Höchstleistungsfähigkeit" aufgetreten. Der Akku selbst ist dem Hersteller zufolge aber stets in Ordnung, es handelt sich ausschließlich um ein Problem mit der Software. Diese stellt die Akkugesundheit schlechter dar, als sie es eigentlich ist.

Die Rekalibrierung des Batteriestatusmeldesystems soll eine eventuelle Fehleinschätzung, die zu Problemen bei den betroffenen Smartphones führen kann, beseitigen. Apple zufolge soll die Rekalibrierung während der Ladezyklen erfolgen und kann mehrere Wochen dauern. Während dieser Zeit erscheint ein entsprechender Hinweis im Akkueinstellungsmenü.

Apple will tatsächlich beschädigte Akkus kostenlos tauschen

Erst wenn die Rekalibrierung abgeschlossen ist, werden die prozentuale Maximalkapazität und die Höchstleistungsfähigkeit aktualisiert. Sollte sich nach der Rekalibrierung herausstellen, dass sich der Akkuzustand tatsächlich verschlechtert hat, wird dies angezeigt.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple zufolge kann die Rekalibrierung in seltenen Fällen auch fehlschlagen. Dann wird ebenfalls ein entsprechender Hinweis angezeigt und ein autorisierter Apple Service Provider tauscht den Akku kostenlos aus.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

Das Update auf iOS 14.5 soll Apple zufolge im Frühjahr 2021 erscheinen. Gerade hat Apple die sechste Betaversion der Software vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /