• IT-Karriere:
  • Services:

iOS 13.4: Apple ermöglicht parallelen Kauf von Mac- und iOS-Apps

Apple hat die erste Beta von iOS 13.4 und iPad OS 13.4 veröffentlicht und ermöglicht es damit erstmals, über den App Store die iOS- und MacOS-Version einer Software im Paket zu kaufen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iOS 13.4 bietet Entwicklern neue Vermarktungsmöglichkeiten.
iOS 13.4 bietet Entwicklern neue Vermarktungsmöglichkeiten. (Bild: Pexels)

Einige Entwickler bieten sowohl eine iOS- als auch eine MacOS-Version ihrer Apps an, und bisher mussten Kunden für den Kauf beider Versionen zwei verschiedene App-Stores besuchen. Damit ist ab iOS 13.4, das in der ersten Beta an Entwickler verteilt wurde, Schluss. Die neue Funktion muss vom Entwickler in XCode 11.4 freigeschaltet werden. Das Entwicklerwerkzeug erschien parallel ebenfalls als Betaversion.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Wer derzeit eine App im iOS-App-Store erwirbt, kann sie schon auf der Apple Watch und dem Apple TV nutzen, falls der Entwickler für diese Plattformen spezielle Versionen anbietet. Für MacOS war dies bisher nicht möglich.

Apple wird die Funktion vermutlich vor allem angeboten haben, damit mehr Entwickler sogenannte Catalyst-Apps entwickeln. Das sind Anwendungen, die von iOS und iPadOS kommend auf MacOS portiert wurden. Diese Möglichkeit bietet Apple seit MacOS Catalina an.

Im ebenfalls als Beta veröffentlichten WatchOS 6.2 für die Apple Watch bietet Apple erstmals In-App-Käufe an. Entwickler können so eine kostenlose Version einer WatchOS-App anbieten, die Nutzer gegen Bezahlung mit neuen Funktionen versehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  2. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  3. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...
  4. (u. a. Akku-Bohrhammer für 306,99€, Akku-Winkelschleifer für 193,30€)

Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /