• IT-Karriere:
  • Services:

iOS 12: Apples Carplay unterstützt nun Google Maps

Mit iOS 12 hat Apple seinen Carplay-Dienst um die Unterstützung von Mapping-Diensten von Drittanbietern ergänzt. Als erstes lässt sich Google Maps auf dem Autodisplay nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples Carplay (Symbolbild)
Apples Carplay (Symbolbild) (Bild: Apple)

Carplay unterstützt mit dem neuen iOS 12 nun auch Navigationslösungen anderer Anbieter. Künftig müssen Carplay-Nutzer also nicht mehr zwingend Apple Maps zur Navigation über ihr Autodisplay verwenden. Google veröffentlichte mit Google Maps 5.0 eine Carplay-kompatible Version seiner iOS-App.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Mit Google Maps Version 5.0 erhalten Nutzer die Möglichkeit, die Google-Navigation mit dem integrierten Display ihres Fahrzeugs darzustellen. Eine Verwendung von Siri ist derzeit nicht möglich. Dennoch verfügt Google Maps über eine eingebaute Sprachsteuerung.

Google und Waze hatten zuvor angekündigt, Carplay-Unterstützung für ihre jeweiligen mobilen Apps mit dem Erscheinen von iOS 12 anzubieten. Von Waze erschien bisher aber kein Update.

Carplay wird von vielen Autoherstellern bei bestimmten Autoradios bereits ab Werk angeboten. Dazu zählen alle großen Hersteller außer Toyota. Der japanische Autohersteller will erst 2018 Fahrzeuge mit Carplay-Unterstützung auf den Markt bringen.

BMW verlangt für die Carplay-Unterstützung, dass Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement für die Nutzung von Apples Handyschnittstelle abschließen. Für zwölf Monate fallen 110 Euro Nutzungsgebühren an, für 36 Monate 300 Euro. Bei allen anderen Herstellern gibt es keine monatlichen Gebühren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 0,99€
  3. 1,99€

Shad24 20. Sep 2018

Okay, beim Ford Sync 3 geht es leider nicht - Dachte das wäre generell bei Carplay so, da...

mimimi123 19. Sep 2018

Vielen Dank, wo genau ist die API für Musik Apps? Welche Funktion muss ich ansprechen...

Bogggler 19. Sep 2018

Das ist in unserem Opel mit Onstar aber auch so. Im VW lässt sich schön die Sim in das...

CoreXps 19. Sep 2018

Fänd ich cool. Aber ob die HereMapsEigner einInteresse daran haben?


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
    Mi Note 10 im Hands on
    Fünf Kameras, die sich lohnen

    Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
    2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

      •  /