• IT-Karriere:
  • Services:

iOS 11: Apple gibt NFC-Nutzung teilweise frei

Apple hat den NFC-Chip in iPhones und der Apple Watch bisher streng abgeschirmt. Er wurde nur für Apple Pay freigegeben, doch künftig soll das Framework Core NFC auch Entwicklern ermöglichen, NFC-Tags zu erkennen und auszulesen. Ganz freigeben will Apple die Nahfunktechnik aber nicht.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Das iPhone 7 kann NFC.
Das iPhone 7 kann NFC. (Bild: Apple)

Was bei Android an der Tagesordnung ist, soll nun auch bei Apple möglich werden: Die Nutzung von NFC-Tags mit dem iPhone soll es App-Entwicklern unter iOS 11 und WatchOS 4.0 ermöglichen, die Technik in ihre Apps zu integrieren. Bisher war NFC bei Apple nur für Apple Pay freigegeben worden. Die Bezahltechnik gibt es in Deutschland nach wie vor nicht.

Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim
  2. KDN.sozial, Paderborn

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC wurde bereits gezeigt, was mit einem NFC-Ökosystem und Apple-Hardware möglich ist. So wurde gezeigt, wie ein kontaktloser Datenaustausch zwischen der Apple Watch und einem Fitnessgerät möglich ist. In der inzwischen veröffentlichten Entwicklerdokumentation für das Framework Core NFC wird die Technik näher beschrieben, die es erlaubt, NFC-Tags beziehungsweise das NFC Data Exchange Format (NDEF) auszulesen.

Mehr als ein einfacher Lesezugriff und die Erkennung der NFC-Tags selbst sollen jedoch nicht möglich sein. Ein Schreibzugriff ist bisher nicht vorgesehen. In der Dokumentation werden weitere denkbare Anwendungsfälle beschrieben: "Ihre App könnte den Anwender über Produkte informieren, die sie in einem Ladengeschäft sehen oder Informationen über Ausstellungsstücke in einem Museum präsentieren".

Ob Apple damit auch den Weg frei macht, das iPhone für andere Bezahldienste zu öffnen, die mit NFC arbeiten, bleibt fraglich.

An dem geschlossenen System stören sich die australischen Banken schon seit längerer Zeit. Sie wollen selbst auf den NFC-Chip und das dazugehörige und obligatorische Secure Element zugreifen, um eigene Apps mit Bezahlfunktionen anbieten zu können, wie es bei anderen Smartphone-Herstellern auch möglich ist. Dafür wollen sie gemeinsam Druck auf Apple ausüben. Zu diesem Zweck haben vier große Banken (Commonwealth Bank, Bendigo and Adelaide Bank, National Australia Bank, Westpac) die ACCC (Australian Competition and Consumer Commission) gebeten, gemeinsam agieren zu dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...

iToms 09. Jun 2017

Jedes Geschäft, welches Mastercard und Visa über NFC akzeptiert, akzeptiert auch Apple...

iToms 08. Jun 2017

Genau, NFC-Karte (Mastercard, Maestro, VPay oder Visa), Oyster Card oder Apple Pay...

Noren 08. Jun 2017

Damit wäre doch Android Beam in eine Richtung möglich. Vorausgesetzt, jemand schreibt die...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /