Abo
  • Services:

iOS 11.1: Apple lässt nächste Betas seiner Betriebssysteme testen

Der Testzyklus für neue Apple-Betriebssysteme geht in eine neue Runde. Neben iOS 11.1 Beta 1 stehen auch die ersten Vorabversionen von WatchOS 4.1, TVOS 11.1 und MacOS High Sierra zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Betriebssystemversionen im Betatest
Neue Betriebssystemversionen im Betatest (Bild: Apple/Bildbearbeitung: Andreas Donath)

Apple hat die erste Beta der kommenden neuen Version seiner Betriebssysteme iOS 11.1, WatchOS 4.1, TVOS 11.1 und MacOS High Sierra 10.13.1 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

In iOS 11.1 scheint es den ersten Berichten zufolge nur kosmetische Änderungen gegeben zu haben. So gibt es eine leicht veränderte Entsperranimation, neue benutzerdefinierte Aktionen bei Assistive Touch und geringfügig veränderte Icons. Auch eine leichte Änderung des Übergangs zwischen Anwendungen beim Antippen einer Benachrichtigung ist den ersten Testern aufgefallen.

Die noch ausstehenden Funktionen von iOS 11 wie Apple Pay Cash oder Airplay 2 mit Mehrraum-Unterstützung und Messages in iCloud scheinen noch nicht dabei zu sein.

WatchOS 4.1 verfügt über drei Neuerungen. Die neue Musik-App ermöglicht den Zugriff auf die gesamte iCloud Music Library. So müssen keine Musiktitel mehr synchronisiert werden, um sie mit der Uhr abzuspielen. Mit Siri kann auf die Musiksammlung zugegriffen werden. Die neue Radio App erlaubt es, Apples Musiksender Beats 1 und andere Apple-Music-Sender abzuspielen. Sie kann auch für die Wiedergabe von Drittsendern genutzt werden, wobei das in der ersten Beta noch nicht ganz funktioniert.

Die Apple Watch Series 3 mit LTE kann mit WatchOS 4.1 zudem direkt über Mobilfunk Musik streamen. Dazu ist kein WLAN und kein gepaartes iPhone mehr erforderlich. TVOS 11.1 und MacOS 10.13.1 enthalten Fehlerbehebungen. Es wird erwartet, dass die ersten Betas von MacOS 10.13.1 sowie von TVOS 11.1 und iOS 11.1 in den kommenden Tagen auch für Teilnehmer von Apples öffentlichem und kostenlosem Testprogramm Apple Seed bereitgestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 4,99€

Auskenner76 04. Okt 2017

das durch das Update auch die Server App um die Funktionen erweitert wird, um die sie in...

elidor 28. Sep 2017

Danke, das Interview kannte ich nicht. Die Funktion vermisse ich echt.


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /