Abo
  • IT-Karriere:

Inxile: Wasteland 2 sucht Crowdsource-Entwickler

Das Rollenspiel Wasteland 2 entsteht mit dem Geld der Community - aber wer will, darf auch direkt bei der Produktion helfen. Entwickler Inxile wagt zusammen mit Engine-Hersteller Unity ein Crowdsourcing-Experiment.

Artikel veröffentlicht am ,
Wasteland 2
Wasteland 2 (Bild: Inxile)

Wer gerne mal selbst bei der Entwicklung eines Computerspiels mitarbeiten möchte oder wer ganz genaue Vorstellungen davon hat, wie Wasteland 2 aussehen sollte, kann sich an der Produktion des Rollenspiels beteiligen. Das Entwicklerstudio Inxile und Engine-Hersteller Unity Technologies bieten im Rahmen eines Experiments allen externen Hobby- oder auch Profientwicklern die Möglichkeit, eigene Assets - etwa 3D-Modelle von Charakteren mit Animationen - zu erstellen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Dazu will Inxile einmal pro Woche auf einer eigens eingerichteten Seite eine Konzeptgrafik veröffentlichen, auf deren Basis dann etwa Fans oder sonstige Interessierte ein derartiges Asset produzieren können. Die fertige Arbeit schickt der Schöpfer dann in den Asset Store von Unity, wo sie von den Wasteland-2-Machern dann begutachtet und gegebenenfalls verwendet wird.

Für verwendete Assets gibt es Bezahlung - wie viel, sagt Inxile nicht. Assets, die nicht in Wasteland 2 unterkommen, können von anderen Studios lizenziert werden, wofür es ebenfalls Geld geben soll. Um die angehenden Crowdfunding-Entwickler zu unterstützen, gibt es einen Style Guide für Wasteland 2 sowie ein Artist Pack mit einer Handvoll hilfreicher Basisdateien.

Inxile konnte über Kickstarter mehr als drei Millionen US-Dollar für die Entwicklung von Wasteland 2 einsammeln. Das Spiel ist der Nachfolger des 1988 erschienenen Klassikers Wasteland. Er gilt als Meilenstein im Genre der postapokalyptischen Rollenspiele und indirekter Vorgänger der Fallout-Serie. Das Spiel ist für Windows-PC, Mac OS X und Linux angekündigt. Nach aktuellem Stand erscheint es Mitte 2013.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 23,99€
  2. 3,99€
  3. 2,99€

Trockenobst 06. Dez 2012

Vor allem machen sie es seit der 4.0 mit dem "Hingreifen" für Lizenzen richtig. 5 Coder...

redwolf 06. Dez 2012

Die besprochenen Hoster liefern zu den Sourcekontrollsystemem auch andere Tools mit...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /