Investitionsoffensive: 24 Milliarden Euro für schnelles Internet in Deutschland

Deutschland hat bei der EU-Investitionsoffensive hauptsächlich Projekte zum Ausbau der Internetversorgung angegeben. Die EU-Finanzminister nehmen sich morgen die Liste vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Firmennetz
Firmennetz (Bild: Daniel Munoz/Reuters)

Deutschland will im Rahmen der EU-Investitionsoffensive 24 Milliarden Euro für schnelle Internetanbindungen ausgeben. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf eine Liste aller europäischen Vorhaben im Rahmen der sogenannten Investitionsoffensive der EU-Kommission.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Karlsruhe
  2. Systems Architect / DevOps Engineer (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Wichtigster Punkt sei der landesweite Ausbau schneller Internetverbindungen. Privatunternehmen sollen hierfür mit Hilfe öffentlicher Anreize 24 Milliarden Euro investieren. Unklar bleibt, ob es sich hier um neue Pläne handelt oder nur bereits bestehende Internetausbauprojekte bei der EU eingebracht werden. Die EU-Finanzminister wollen sich am 9. Dezember 2014 mit der Liste befassen.

Die EU-Kommission hatte im November 2014 einen Investitionsplan mit einem Volumen von mindestens 315 Milliarden Euro angekündigt. "Der Schwerpunkt des Fonds sollte auf Investitionen in die Infrastruktur liegen, insbesondere in den Bereichen Breitband- und Energienetze sowie Verkehrsinfrastruktur in Industriezentren", erklärte die Kommission. Die Investitionen durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen sollen in den kommenden drei Jahren erfolgen.

Die EU-Kommission selbst wird aber nur einen Fonds in Höhe von 21 Milliarden Euro für strategische Investitionen einrichten. Damit sollen nach den Wünschen der EU-Bürokraten 315 Milliarden Euro und damit rund 15-mal so viel Privatkapital mobilisiert werden.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach von einem "ehrgeizigen und neuen Ansatz, Investitionen anzukurbeln, ohne neue Schulden zu machen. Jetzt ist der Moment, um in unsere Zukunft zu investieren - und zwar in Bereichen, die für Europa von besonderer strategischer Bedeutung sind, wie Energie, Verkehr, Breitbandanbindung, Bildung, Forschung und Innovation." Europas Wirtschaft müsse neu durchstarten.

Der Präsident der Europäischen Investitionsbank, Werner Hoyer, erklärte, in Europa sei ausreichend Liquidität vorhanden, aber es mangele an Investitionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


brainDotExe 08. Dez 2014

Ich komme ebenfalls aus Cochem-Zell und seit Anfang des Jahres mit VDSL 100 im Internet...

M. 08. Dez 2014

Wenn das bedeutet, dass neue, noch nicht mit VDSL versorgte Gebiete Vectoring erhalten...

ustas04 08. Dez 2014

haha wie recht du doch hast. traurig :( am besten koppwln die das dann mit einem x...

plutoniumsulfat 08. Dez 2014

die Lizenzen sind doch schon längst bezahlt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /