Abo
  • Services:
Anzeige
Die LinkNYC-Stelen sollen New York mit kostenlosem WLAN versorgen.
Die LinkNYC-Stelen sollen New York mit kostenlosem WLAN versorgen. (Bild: LinkNYC)

Intersection: Google will New York mit kostenlosem WLAN versorgen

Die LinkNYC-Stelen sollen New York mit kostenlosem WLAN versorgen.
Die LinkNYC-Stelen sollen New York mit kostenlosem WLAN versorgen. (Bild: LinkNYC)

Über die neue Tochterfirma Sidewalk Labs hat Google zwei Unternehmen übernommen, die New York mit einem Netz von kostenlosen WLAN-Zugangspunkten ausstatten wollen. Dafür sollen alte Münzfernsprecher gegen interaktive Stelen ausgetauscht werden.

Anzeige

Eine vom Google-Tochterunternehmen Sidewalk Labs geführte Investorengruppe hat die beiden hinter dem Projekt LinkNYC stehenden Firmen Control Group und Titan übernommen und das neue Unternehmen Intersection gegründet, wie Sidewalk Labs auf seiner Internetseite mitteilt. Intersection soll das LinkNYC-Projekt fortführen.

WLAN-Hotspots statt Münzfernsprecher

Mit LinkNYC soll New York mit kostenlosem WLAN versorgt werden, das über in der Stadt verteilte Zugangspunkte bereitgestellt werden soll. Die Zugangspunkte sind in Stelen untergebracht, die unter anderem über ein Android-Tablet für den Zugang zu städtischen Informationen, ein Telefon für kostenlose Anrufe innerhalb der USA und eine Aufladestation für Mobilfunkgeräte verfügen. Der Partner auf Provider-Seite war bisher Qualcomm.

Der Einstieg von Googles Sidewalk Labs dürfte dem Projekt einen Schub geben. Möglich ist, dass Google einige seiner bestehenden Services in das Projekt einbringt, etwa Google Fiber oder Project Fi. Über den Kaufpreis haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Sidewalk Labs erst im Juni 2015 gegründet

Die Gründung von Sidewalk Labs selbst wurde erst vor einigen Tagen, am 10. Juni 2015, bekannt gegeben. Das Unternehmen wurde zusammen von Google und Dan Doctoroff gegründet, der vorher CEO von Bloomberg LP und stellvertretender Bürgermeister für wirtschaftliche Entwicklung und Wiederaufbau der Stadt New York war. Doctoroff ist nach der Übernahme von Control Group und Titan auch Vorstandsvorsitzender von Intersection.

Was genau Sidewalk Labs vorhatte, war bis zur Bekanntgabe der Übernahme von Control Group und Titan mit ihrem LinkNYC-Projekt eher unklar. Das Unternehmen bezeichnete sich selbst als "urban innovation company" und beschrieb seine Arbeit mit der "Entwicklung von Technologie an der Schnittstelle der physischen und digitalen Welt, mit dem Fokus auf der Verbesserung des städtischen Lebens für Anwohner, Unternehmen und der Stadtverwaltung".

Google hat bisher bereits einige Projekte gestartet, um den Zugang zum Internet insbesondere in strukturschwachen Gegenden zu ermöglichen. So sollen etwa mit Hilfe von Ballons schwebende WLAN-Hotspots das Internet auch in abgelegene Gebiete bringen.


eye home zur Startseite
DY 25. Jun 2015

Natürlich mussten die vorher aufgenommen werden mittels Kamerafahrten. Und da man schon...

Jasmin26 24. Jun 2015

das muss man Google lassen , kaum angekündigt, schon hat die "3. Welt" w-lan

Mr.Coolschrank 24. Jun 2015

Die Frage ist dann doch: Haben Page oder Brin eine Assistentin die Beinprothesen hat?!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Veolia - ÖKOTEC Energie­manage­ment GmbH, Berlin
  3. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Itchy | 00:32

  2. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  3. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  4. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48

  5. Re: J.J. Abrams und seine Liebe zur Mystery-Box ...

    dp (Golem.de) | 12.12. 23:29


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel