Abo
  • Services:

Interplay: Rollenspielspezialist Black Isle soll neu starten

Baldur's Gate, Fallout, Planescape Torment und andere Rollenspielklassiker sind über die Black Isle Studios erschienen oder wurden dort veröffentlicht. Jetzt will Interplay die Marke wieder verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik Black Isle Studios
Grafik Black Isle Studios (Bild: Interplay)

Früher war Interplay einer der wichtigsten Publisher. Jetzt versucht das Unternehmen wieder auf die Beine zu kommen, wozu es offenbar auch das 2003 geschlossene Rollenspielstudio Black Isle neu beleben möchte. Jedenfalls hat Interplay eine entsprechende Webseite plus einen Facebook- und einen Twitter-Account eingerichtet und verspricht dort, dass die "Black Isle Studios wieder zurück sind". Weitergehende Informationen möchte Interplay-Chef Herve Caen derzeit nicht bekanntgeben.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg

Spekulationen gibt es trotzdem, insbesondere in der US-Presse. So könnte Black Isle eine Zusammenarbeit mit Beamdog planen. Das Studio arbeitet derzeit an einer Neuauflage von Baldur's Gate, das im September 2012 für Windows-PC, Mac OS und iPad erscheinen soll. Denkbar ist auch, dass Chris Avellone, der Chefdesigner des legendär guten Rollenspiels Planescape Torment, seine Überlegungen über ein per Kickstarter finanziertes Sequel tatsächlich umsetzt und dabei mit Black Isle zusammenarbeitet. Avellone ist derzeit bei Obsidian Entertainment, ebenso wie ein großer Teil der früheren Angestellten von Black Isle inklusive dem Studiochef Feargus Urquhart. Die Rechte an Fallout liegen allerdings derzeit bei Bethesda, die von Baldur's Gate bei Atari und Wizards of the Coast.

Ihre ganz große Zeit hatten die Black Isle Studios von 1997 bis etwa 2001. Damals brachte das Unternehmen teils als Entwickler, teils als Publisher einen Klassiker nach dem anderen auf den Markt, unter anderem Fallout und Icewind Dale.

Was von den Bemühungen von Interplay um eine Rückkehr in die Spielebranche zu halten ist, können auch Brancheninsider nur schwer einschätzen. Schon allein, wie es um die finanzielle Ausstattung der Firma steht, ist weitgehend unklar. Interplay hatte zwar Anfang 2012 nach einem Rechtsstreit rund zwei Millionen US-Dollar von Bethesda erhalten - aber was davon nach Abzug der Kosten etwa für die Anwälte noch übrig ist, dürfte nicht für allzu viele größere Produktionen reichen. Auf Kickstarter könnten bekannte Namen und Marken wie Interplay und Black Isle hingegen noch gut funktionieren und viele Unterstützer anziehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

fratze123 24. Aug 2012

unsinn. hä? wen interessiert quicktime? außerdem lief es doch. man bekam es sogar...

derKlaus 24. Aug 2012

+1 Ich verstehe dieses Geschrei nach Remakes auch nicht. Das finde ich meistens bei...

shazbot 24. Aug 2012

Jo, ich hatte mich auch schon gefreut, als dann der Chef von Obsidian Studios (in dem...

KurtSchwitters 24. Aug 2012

Ich glaube nicht wirklich das die Rechte an Baldurs Gate bei Atari liegen, evtl. die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /