Abo
  • Services:

Internetzugang: Huawei testet Hochgeschwindigkeits-WLAN

Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei hat den erfolgreichen Test eines WLAN mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s gemeldet. In wenigen Jahren könnte die Technologie marktreif sein.

Artikel veröffentlicht am , Thorsten Schröder
Huawei setzt auf Hochgeschwindigkeits-WLAN.
Huawei setzt auf Hochgeschwindigkeits-WLAN. (Bild: David Becker/Getty Images)

Der chinesische Telekommunikationsausrüster und Smartphone-Hersteller Huawei hat nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich ein WLAN-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBit pro Sekunde getestet. Die Tests fanden am Firmensitz in Shenzhen statt, wie das Unternehmen mitteilte.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig

Das Test-Netzwerk soll laut Huawei Daten bis zu zehnmal schneller übertragen haben als die derzeit schnellsten kommerziell verfügbaren WLAN-Netze. Die höchste Übertragungsrate habe 10,53 GBit pro Sekunde im 5-GHz-Frequenzband betragen. Der aktuelle Funkstandard, bekannt unter der Bezeichnung IEEE-802.11ac, erreicht eine Übertragungsrate von maximal 1 GBit/s. Laut Unternehmen soll die Technologie innerhalb der nächsten fünf Jahre marktreif sein. Der Konzern plant einen neuen WLAN-Standard unter dem Dach der IEEE-802.11-Familie als 802.11ax.

Huawei hatte bereits 2010 mit den Tests begonnen und sich auf Verbesserungen im Breitband- und Basisbandbereich konzentriert. Die Raten von bis zu 10 GBit pro Sekunde wurden durch die Verwendung verschiedener Technologien erreicht, unter anderem MIMO-OFDA. MIMO bezeichnet die Nutzung mehrerer Sende- und Empfangsantennen zur drahtlosen Kommunikation. Bei OFDA handelt es sich um ein Modulationsverfahren, das mehrere orthogonale Träger zur digitalen Datenübertragung verwendet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  2. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  3. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

nicoledos 02. Jun 2014

Und genau die Wände sind der Grund, warum 5GHz hier nicht so ganz Funktioniert.

nicoledos 02. Jun 2014

Immer die Frage wozu. Nicht jede Technik ist auch gleich für den Heimanwender gedacht. Im...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /