Abo
  • Services:
Anzeige
VDSL bei der Telekom
VDSL bei der Telekom (Bild: Telekom)

Internetunternehmen: Telekom will Umsatzbeteiligung für Nutzung ihrer Netze

VDSL bei der Telekom
VDSL bei der Telekom (Bild: Telekom)

Die Deutsche Telekom fordert einen Umsatzanteil für die Nutzung ihrer Netzinfrastruktur von Internetunternehmen. Auch kleinere Firmen könnten sich das leisten, schreibt der Konzern-Sprecher in einem Beitrag gegen die Netzneutralität und ein "staatlich diktiertes Einheitsnetz".

Anzeige

Die Deutsche Telekom möchte einen Umsatzanteil von Internetdiensteanbietern, die das Netz des Konzerns nutzen. Das schreibt der Sprecher der Telekom, Philipp Blank, in einem Gastbeitrag für das Kundenmagazin der Weberbank, der Golem.de vorliegt. Zuerst hatte das Blog Netzpolitik.org über den Beitrag berichtet.

Alle Daten gleichzubehandeln, sei technisch und wirtschaftlich Unsinn, erklärte Blank. Dienste mit höheren Qualitätsanforderungen wie Videokonferenzen oder Telemedizin, automatisierte Verkehrssteuerung und Industrie 4.0 "brauchen gesicherte Qualität. Nur so funktionieren diese Dienste unabhängig vom aktuellen Datenaufkommen im Netz."

Das Gegenargument, dass sich nur große Internetunternehmen gesicherte Qualität leisten könnten, stimme nicht. Blank: "Dabei könnte sich eine Umsatzbeteiligung von ein paar Prozent jedes Unternehmen leisten. Und das wäre ein fairer Beitrag für die Nutzung der Netzinfrastruktur, auf der Internetdienste beruhen."

Konzern mit Staatsbeteiligung gegen staatlich diktiertes Einheitsnetz

Der Logik der Befürworter der Netzneutralität folgend, müsse auch ein Expressversand für Pakete, die 1. Klasse in der Bahn sowie First und Business Class bei Flugreisen abgeschafft werden, und alle Hotels dürften nur einheitliche Standardzimmer anbieten, schreibt Blank.

Das Internet als Informationsmedium habe eine wichtige gesellschaftliche Funktion. "Es muss frei, offen und ohne Diskriminierung bleiben. Die Debatte muss sich also um grundsätzliche Spielregeln drehen. Ein staatlich diktiertes Einheitsnetz darf aber nicht dabei herauskommen."


eye home zur Startseite
Youssarian 26. Mär 2015

Nein, wirklich nicht. Dann lies eben Du alle meine Beiträge in diesem Forum, damit Du...

AllAgainstAds 25. Mär 2015

Hier gilt noch eine andere Überlegung. Die wollen die Netzneutralität einführen, das sie...

Philipp Blank 25. Mär 2015

Wer den gesamten Text lesen möchte, findet ihn hier: http://blog.telekom.com/2015/03/25...

daarkside 25. Mär 2015

Da müssten die großen aber ein Kartell gründen, denn alleine, alleine werden sie...

limo_ 24. Mär 2015

Welche Firma unterschreibt dann noch einen Vertrag bei der Telekom? Ich mein wer keinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

  1. Re: daten zu einer sache machen...

    User_x | 00:49

  2. Re: Früher...

    Smincke | 00:29

  3. Re: Beschwert ihr euch?

    bjs | 00:28

  4. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    ArcherV | 00:24

  5. Re: Zensur durch die Hintertür

    ArcherV | 00:23


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel