Abo
  • Services:
Anzeige
Der Haupteingang des Startup-Campus Factory
Der Haupteingang des Startup-Campus Factory (Bild: Steve Haak/Golem.de)

Internetunternehmen: Startup-Zentrum Factory in Berlin eröffnet

Berlin hat jetzt ein Zentrum für junge Internetunternehmen. Der Startup-Campus Factory wurde am Vormittag durch Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit eröffnet. Der Kurznachrichtendienst Twitter will in das Gebäude einziehen.

Anzeige

Soundcloud, Mozilla, 6Wunderkinder: Prominente Unternehmen ziehen in Berlins Zentrum für junge Internetunternehmen Factory ein. Das Startup-Haus wurde am Mittwochvormittag durch Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit eröffnet.

Zum Start arbeiten dort 24 Unternehmen aus der Internetbranche. Google unterstützt das Projekt. Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt spricht am Abend auf der Eröffnungsveranstaltung.

Twitter zieht in die Factory

Wie heute bekanntwurde, sollen auch die Berliner Mitarbeiter des Kurznachrichtendienstes Twitter unter Leitung von Rowan Barnett in die Factory einziehen. Twitter bestätigte Gründerszene.de den Einzug in das Gebäude. Allerdings seien die Büroräume noch nicht fertiggestellt.

Die Factory will frisch gegründete Unternehmen mit etablierteren Firmen zusammenbringen. "In einem Ökosystem wie Berlin ist der Austausch sehr wichtig, weil nicht so viel Geld da ist", sagte Initiator Simon Schaefer. "Man investiert mit seinem Netzwerk, mit seinem Know-how."

Die Factory besteht aus fünf Gebäuden mit je fünf Stockwerken und insgesamt rund 10.000 Quadratmetern Fläche. Knapp 20 Prozent der Gesamtfläche seien für Gemeinschaftsräume vorgesehen. Ein weiterer Bereich sei für Veranstaltungen geplant. "Wir werden immer noch etwas verändern und hinzufügen und neu machen wollen", sagte Schaefer.

Das Gebäude befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der Berliner Mauer, nahe der Gedenkstätte an der Bernauer Straße. Das ursprüngliche Gebäude, eine Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Brauerei, wurde zwei Jahre lang umgebaut und erweitert.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 12. Jun 2014

Wer für so ein Gehalt (1700 EUR Brutto) arbeitet, der ist IMO entweder völlig...

plutoniumsulfat 11. Jun 2014

gut, dass ist ja auch eine Leistung. aber die verdienen ja auch nicht so viel wie Google

eikira 11. Jun 2014

war aber offensichtlich nicht an der Planung und Inkrafttretung dieser Factory beteiligt...

limasign 11. Jun 2014

Nicht schlecht, Andy Warhols Factory als "Inspiration" für den Namen heranzunehmen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. IT-Designers GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel