Abo
  • Services:
Anzeige
7950 XRS-40 Router im DE-CIX
7950 XRS-40 Router im DE-CIX (Bild: Alex Claude/DE-CIX)

Internetknoten: DE-CIX peert nun auch in Istanbul

7950 XRS-40 Router im DE-CIX
7950 XRS-40 Router im DE-CIX (Bild: Alex Claude/DE-CIX)

Nach Marseille und Palermo wird der DE-CIX-Betreiber jetzt auch einen Knoten in der Türkei errichten. Erst einmal bleibt das Frankfurter Unternehmen dabei in einem Rechenzentrum.

Anzeige

Der DE-CIX-Betreiber wird einen neuen Peering-Knoten in Istanbul aufbauen. Das gab das Unternehmen am 11. Mai 2015 bekannt. DE-CIX Istanbul wird nach den Angaben im dritten Quartal 2015 in Betrieb gehen und soll zunächst nur an einem Standort starten. Später soll die Präsenz auf verschiedene Rechenzentren im Stadtgebiet der türkischen Metropole ausgedehnt werden. DE-CIX Istanbul ist neben den neuen Austauschpunkten in Marseille und Palermo der dritte DE-CIX-Internetknoten im Mittelmeerraum.

Die Türkei habe mit über 470 Internet-Service-Anbietern einen großen Inlandsmarkt für Internetdienste. Dabei lässt der Einsatz mobiler Endgeräte die Zahlen der Internetnutzer kontinuierlich wachsen. Istanbul ist darüber hinaus Landungsstation und Treffpunkt verschiedener terrestrischer und Seekabelsysteme für Telekommunikations- und Datenverkehr vom und zum Mittleren Osten.

Apollon für 100 GBit/s

DE-CIX-Vorstand Harald A. Summa erklärte: "Der Bedarf, die Verkehrsströme miteinander zu verbinden, die von anderen Regionen in Istanbul zusammenkommen, ist enorm gewachsen." Anbieter von Video, Cloud, Gaming und anderen Internet Services könnten über den neuen Knoten "ihre Inhalte dann ohne weitere Umwege direkt" in die Netze übergeben, an die die Internetnutzer angeschlossen seien.

Zum Einsatz kommt die DE-CIX-Apollon-Technik, die die Datenübertragungsrate komplett auf 100 GBit/s auslegt. ADVA Optical Networking, ein Unternehmen, das seine Geräte in Deutschland entwickelt und produziert, lieferte das optische Netzwerk für das Metro Carrier Ethernet. Es hatte als Backbone alle Rechenzentrumsstandorte von DE-CIX in Frankfurt miteinander verbunden. Die Vermittlungstechnik im Zentrum von DE-CIX Apollon bildeten Systeme von Alcatel-Lucent.


eye home zur Startseite
jaykay2342 12. Mai 2015

Nein. Ein Internet Exchange wie der DE-CIX ist eigentlich nur ein Switch bzwl ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Ist das wirklich so schwer zu begreifen?

    ktrhn | 05:45

  2. Re: Lüge...

    No name089 | 04:17

  3. Re: Homescreen unbrauchbar!

    No name089 | 04:14

  4. Jeder der neun Platter ...

    amagol | 04:04

  5. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 04:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel