Abo
  • Services:

Internetfernsehen: Waipu TV unterstützt Tablets und Android TV

Mit einem Update der Android-App unterstützt Waipu TV auch Tablets sowie Android TV. Damit kann das Internetfernsehen auf mehr Geräten verwendet werden. Die Einschränkungen bei den Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe bestehen weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,
Waipu TV für Android unterstützt weitere Geräte.
Waipu TV für Android unterstützt weitere Geräte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Waipu-TV-App für Android unterstützt mit der Version 1.6 auch die Plattform Android TV. Damit kann der Fernsehdienst auf ersten Streamingboxen und Smart-TVs genutzt werden. In der Android-Welt wird die Installation auf Tablets ermöglicht, um das Internetfernsehen auf mobilen Geräten mit großem Display nutzen zu können. Außerdem soll es mit dem Update nicht mehr vorkommen, dass sich Anwender erneut anmelden müssen. Bis Ende des Jahres sind Apps für Amazons Fire-TV-Geräte und das Apple TV geplant.

Das Besondere ist das eigene Glasfasernetz

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Waipu TV nutzt einen besonderen technischen Aufbau im Hintergrund, um Fernsehinhalte über das Internet zu übertragen. Dazu verwendet der Dienst des Unternehmens Exaring ein eigenes Glasfasernetz mit 12.000 km Länge. Exaring hatte vor einigen Jahrzehnten geholfen, ein Glasfasernetz in Deutschland aufzubauen und sich dabei eine eigene Glasfaserleitung reserviert, die jetzt für Waipu TV verwendet wird.

Mit dem eigenen Glasfasernetz will Exaring Engpässe umgehen, die im Internet immer wieder auftreten. Der Fernsehstream wird von Exaring erst möglichst dicht am Anschluss des Kunden ins reguläre Netz geleitet. Die Entwickler von Waipu TV sehen sich damit im Vorteil gegenüber der Konkurrenz, bei der es vor allem abends Wartezeiten beim Kanalwechsel geben kann. Diese Probleme soll es auch langfristig mit Waipu TV nicht geben.

Einschränkungen bei Sendern von ProSiebenSat.1

Seit zwei Wochen können Kunden von Waipu TV Sendungen der Fernsehsender der ProSiebenSat.1-Gruppe weder aufnehmen noch pausieren. Diese Funktionen sind nicht verfügbar, weil sich die ProSiebenSat.1-Gruppe daran stört. Waipu TV verhandelt weiter mit ProSiebenSat.1. In den kommenden Wochen soll es eine Lösung dafür geben.

  • Der Kanalwechsel geschieht ohne lästige Wartezeit. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit einem Fingerwisch nach oben landet das Fernsehbild auf dem Fernseher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Waipu TV wird mit dem Smartphone bedient. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Waipu TV erlaubt die Wiedergabe auf bis zu vier Endgeräten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Während auf dem Fernseher ein Sender läuft, kann auf dem Smartphone gezappt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Zu Waipu TV gehört auch eine elektronische Programmzeitschrift. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Waipu TV lernt aus dem Verhalten des Nutzers und gibt darauf abgestimmte Empfehlungen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • In einer aufgenommenen Sendung kann beliebig gespult werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Zusammenspiel zwischen Smartphone und Fernseher erfolgt über Googles Chromecast. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Jede Fernsehsendung kann in der Cloud gespeichert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Zu jeder Sendung gibt es weitere Informationen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die elektrische Programmzeitschrift soll bei der Orientierung helfen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Eine Übersicht zeigt die geplanten Aufnahmen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Während auf dem Fernseher ein Sender läuft, kann auf dem Smartphone gezappt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bestandskunden wurde eine Gutschrift angeboten, wenn sie vor der Deaktivierung der Aufnahme- und Pausefunktion ein Abo mit Aufnahmefunktion gebucht hatten. Je nach abgeschlossenem Abo gab es eine Gutschrift von 5 Euro, 10 Euro oder 15 Euro.

Waipu TV 1.6 für die Android-Plattformt steht im Play Store zum Herunterladen bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  2. ab 119,99€
  3. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...

killerplauze 04. Nov 2016

Sic!

SchmuseTigger 04. Nov 2016

Kohle natürlich. Du zahlst Waipu Geld für TV. Wenn du es aufnehmen und vor allem Werbung...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /