Abo
  • Services:
Anzeige
Lesesaal der British Library: Jahrelanger Streit zwischen den Bibliotheken und Verlegern
Lesesaal der British Library: Jahrelanger Streit zwischen den Bibliotheken und Verlegern (Bild: Paul Grundy/British Library)

Internetarchiv Britisches Webarchiv ist verfügbar, aber nicht online

Ein Archiv für Onlineinhalte, das nicht online ist, ist paradox. In Großbritannien hat ein solches jetzt eröffnet.

Anzeige

Mehrere große britische Bibliotheken haben ein Webarchiv eingerichtet. Es ist jetzt nutzbar, aber es ist nicht online.

Seit dem Frühjahr 2013 speichern die Bibliotheken alle britischen Websites sowie weitere frei zugängliche Online-Inhalte des Landes, etwa Einträge in sozialen Netzen, aber auch kostenpflichtige Inhalte wie E-Books, Zeitschriften und Zeitungen.

Ziel des Projekts ist, das digitale Wissen Großbritanniens zu bewahren. Beteiligt sind die British Library, die National Library Scotland, die National Library Wales, die Bodleian Libraries, die Cambridge University Library und die Trinity College Library in Dublin.

Archiv im Lesesaal

Das Archiv ist jetzt zugänglich, aber nicht über das Web: Wer die archivierten digitalen Inhalte betrachten will, muss sich in eine der fünf beteiligten Bibliotheken begeben. Nur in deren Lesesälen kann das Archiv eingesehen werden.

Diese Einschränkung verlangt der Legal Deposit Libraries Act aus dem Jahr 2003, der den Umgang mit Pflichtexemplaren regelt: Danach sei das Webarchiv ebenso zu behandeln wie früher die Papierarchive, berichtet die britische Tageszeitung The Daily Telegraph.

Geschäftsmodelle bewahren

Wäre das Archiv frei über das Internet zugänglich, könnte dies das Geschäftsmodell vieler Unternehmen untergraben, die auf Werbung basierten, erklärte Richard Gibby von der British Library. Deshalb sei es notwendig, den Zugang zu beschränken.

Der Einrichtung des Archivs war ein gut zehn Jahre langer Streit zwischen den Bibliotheken und Verlegern vorausgegangen. Kritiker glauben, dass dadurch bereits eine Menge digitale Daten, etwa in Form von Websites, unrettbar verloren ist.


eye home zur Startseite
Atalanttore 21. Dez 2013

Ein EU-Mitgliedsland, welches lieber mit den USA kooperiert als mit der EU, betreibt eben...

Konakona 20. Dez 2013

Erreichbar unter https://archive.org/ - den Link vermisse ich bei dir irgendwie :P

Reddead 19. Dez 2013

Die haben doch mit den Geheimdiensten ein Archiv notfalls können sie doch auch die NSA...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 166€
  2. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  3. 17,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  2. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  3. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  4. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  5. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  6. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  7. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  8. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  9. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  10. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

  1. Deswegen ist der E-Golf ja auch meist verkauft

    flasherle | 08:46

  2. Re: Cloud?

    TheArchive | 08:44

  3. Re: was raucht der Mann

    thinksimple | 08:43

  4. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    grumbazor | 08:42

  5. Re: Wieso?

    Bautz | 08:41


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel