Internet und Telefon: Telekom-Nutzer melden zwischenzeitig Störungen

Nutzer des Internet- und Telefonangebotes der Deutschen Telekom melden aktuell verstärkt Probleme: Besonders in Ballungsgebieten können viele User nicht ins Internet gehen oder telefonieren. Die Telekom hat offiziell nur ein Problem in Hamburg festgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei der Telekom kommt es aktuell zu Ausfällen.
Bei der Telekom kommt es aktuell zu Ausfällen. (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Die Deutsche Telekom hat aktuell Probleme mit ihrem Internet- und Telefonangebot. Zahlreiche Nutzer melden entsprechende Störungen auf dem Internetportal Allestörungen.de. Die Meldungen ballen sich in größeren Städten und ihrer Umgebung.

Gebiete in großen Ballungsräumen sind betroffen

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (w/m/d)
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main, Bonn
  2. Mitarbeiter/in (d/m/w) Customer Success
    Martin Mantz GmbH, Großwallstadt (Raum Aschaffenburg)
Detailsuche

Besonders Nutzer in und um Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main und dem Ruhrgebiet sind gemäß der Verteilung der Störungsmeldungen betroffen. Mit einem Anteil von 49 Prozent melden die meisten User einen Ausfall des Internets, 26 Prozent sind von einem Ausfall des Telefons und des Internets betroffen. Bei 23 Prozent der Nutzer funktioniert nur das Telefon nicht.

Auf Nachfrage eines Nutzers aus Hamburg hat das Service-Team des Netzanbieters Telekom hilft auf Twitter geantwortet, dass die Störung bekannt sei und auf einen Fehlfunktion beim DSLAM zurückzuführen sei. Betroffen sollen nur 40 Anschlüsse in Hamburg sein. Auf Nachfrage von Golem.de erwiderte der Netzanbieter, dass das Netzmanagement-Zentrum alle Systeme und Netzbestandteile bundesweit geprüft habe und keine Störung vorliege.

Denkbar ist, dass die Störung mittlerweile weitgehend behoben wurde. Die Anzahl der Störungsmeldungen ist zum Nachmittag des 26. August spürbar zurückgegangen.

Störungsmeldungen häufen sich aufgrund des Wochenendes

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die Störungsmeldungen liegen mindestens seit dem 25. August 2017 vor. Im Laufe des Vormittags des 26. August hat sich die Anzahl der Meldungen erhöht, was daran liegen dürfte, dass viele Nutzer aufgrund des Wochenendes zu Hause sind.

Im November 2016 war es zum bisher schwersten Ausfall innerhalb des Telekom-Netzes gekommen. Grund damals waren Angriffe auf Router.

Nachtrag vom 26. August 2017, 15:18 Uhr

Die Deutsche Telekom hat mittlerweile auf unsere Anfrage reagiert und mitgeteilt, dass keine bundesweite Störung vorliegen soll. Der Text wurde entsprechend ergänzt.

Nachtrag vom 26. August 2017, 16:27 Uhr

Mittlerweile sind die Meldungen zu Störungen merklich zurückgegangen. Der Text wurde entsprechend aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Askaaron 05. Sep 2017

Und genau darum ging es hier eben nicht. Es ging hier aber um einen Ausfall der DSL...

Askaaron 29. Aug 2017

Dann schau Dir mal die Meldungen bei allestörungen.de an - das ist nicht nur Hamburg...

dantist 27. Aug 2017

Danke euch für die Hinweise. Ich werde erstmal mit den Fritzbox-Einstellungen zur...

tk (Golem.de) 27. Aug 2017

Hallo! Danke für den Hinweis!

DerDy 27. Aug 2017

Und was heißt nicht so besonders gut? Bitte nicht mit Informationen geizen. Auch schon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Büroausstattung: Razer baut Bürostuhl auch für kleinere Menschen
    Büroausstattung
    Razer baut Bürostuhl auch für kleinere Menschen

    Im Vergleich zum Iskur soll sich der neue Enki-Stuhl von Razer auch für kleinere Menschen mit Körpergrößen ab 157 cm eignen.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /