• IT-Karriere:
  • Services:

Internet: Konfigurationsfehler nimmt Cloudflare-Dienste offline

Wegen eines Fehlers reduzierte sich der Netzwerkverkehr bei Cloudflare auf nur noch 50 Prozent. Davon waren viele Webseiten betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Durch einen Fehler bei Cloudflare war dessen Netzwerk überlastet. (Symbolbild).
Durch einen Fehler bei Cloudflare war dessen Netzwerk überlastet. (Symbolbild). (Bild: YANN SCHREIBER/AFP via Getty Images)

Am Freitagabend, dem 17. Juli, waren sehr viele Online-Dienste und Webseiten, die den Internet-Dienstleister Cloudflare nutzen, vorübergehend nicht oder nur sehr schwer erreichbar. Davon betroffen war offenbar ein Großteil aller Cloudflare-Kunden in Europa und Nordamerika, unabhängig von dem konkreten Dienst, den sie verwenden. Nicht verfügbar waren etwa der Chat-Dienst Discord oder auch das IT-Magazin The Register, das den Ausfall in seiner typischen humoristischen Art auf Twitter kommentiert.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. abilex GmbH, Berlin

Laut Cloudflare war der Ausfall nach nur 27 Minuten behoben. Bis sich der Netzwerkverkehr wieder normalisierte, dauerte es aber noch etwas länger. Nach Angaben von Cloudflare handelte es sich aber nicht wie von einigen vermutet, um einen Angriff auf den Anbieter. Auslöser des Vorfalls war vielmehr ein menschlicher Fehler. Vorausgegangen waren dem Ausfall Wartungsarbeiten an dem Unternehmensbackbone zwischen Newark und Chicago. Dabei wollte das Team auch die Routerkonfiguration des Standorts in Atlanta anpassen, was eigentlich mögliche Netzwerkprobleme (Congestion) lösen sollte.

"Diese Konfiguration enthielt einen Fehler, der dazu führte, dass der gesamte Datenverkehr über unser Backbone nach Atlanta gesendet wurde. Dies überforderte den Atlanta-Router schnell und führte dazu, dass Cloudflare-Netzwerkstandorte, die mit dem Backbone verbunden waren, ausfielen", heißt es dazu weiter in der Mitteilung von Cloudflare.

Die Überlastung betraf dann die großen Standorte des Anbieters in Europa Nordamerika und Brasilien, so dass Kunden in diesen Bereichen mit Problemen konfrontiert waren. Das Unternehmen bat um Entschuldigung für die Ausfälle und hat nach eigenen Angaben bereits weltweit Änderungen umgesetzt, die derartige Vorkommnisse künftig verhindern sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  2. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  3. 699€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Detroit: Become Human für 16,99€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 & Switch...

Marcelo86 18. Jul 2020

Ich muss dich leider korrigieren. Die Größe der Routingtabelle hat nichts mit der Anzahl...

sg (Golem.de) 18. Jul 2020

Ja, sollte es. Danke!


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /