Wie man Speedify am besten konfigurieren sollte

Jede Netzwerkverbindung, die von Speedify gebündelt wird, kann mit benutzerdefinierten Priorisierungsregeln konfiguriert werden, wie:

Stellenmarkt
  1. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Ingenieur (m/w/d) Prüftechnik 2D
    Eberhard AG Automations- und Montagetechnik, Schlierbach
Detailsuche

4G-Modems nur verwenden, wenn keine Konnektivität auf dem 5G-Modem vorhanden ist UND kein schon bekanntes Wi-Fi verfügbar ist; aber: NICHT das Telstra 4G-Modem verwenden, weil die Telstra-Datenkapazität zu 100 Prozent ausgeschöpft ist.

Netzwerkverbindungen, die gebündelt wurden, können so konfiguriert werden:

  • Streaming: Speedify maximiert die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Streaming-Verkehrs (Videoanrufe, Audioanrufe, Live-Streaming usw.), indem es auf intelligente Weise sowohl gebündelten als auch redundanten Datenverkehr nutzt, um die beste Leistung aus den verfügbaren Internetverbindungen herauszuholen. Dieser Modus verwendet zusätzliche Daten, um ein besseres Streaming-Erlebnis zu bieten.
  • Speed: Speedify verteilt den Datenverkehr intelligent auf alle verfügbaren Internetverbindungen, um eine optimale Geschwindigkeit und Leistung zu gewährleisten.
  • Redundant: Speedify arbeitet mit der Geschwindigkeit der schnellsten einzelnen Internetverbindung und verwendet zusätzliche Daten, um eine besonders zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Im Redundant-Modus wird jedes Paket gleichzeitig über mehrere Verbindungen gesendet; das Paket, das zuerst ankommt, wird zugestellt.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wenn ich irgendwo campe, wo die Internetverbindung auf allen Netzwerkverbindungen schlecht ist, schalte ich Speedify in den Redundant-Modus. Speedify ist einfach unglaublich - ich war schon in Situationen, etwa im ländlichen New South Wales, wo mein Mobiltelefon keinen Empfang hatte, die Internetverbindung aber stabil genug blieb, um Musik von Spotify streamen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Die Backpacker-Version (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Der Van hat schnelleres Internet und ist sechsmal so redundant wie das Internet in einem durchschnittlichen australischen Haushalt. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Kein schlechter Platz zum Arbeiten ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... auch nicht abends am Lagerfeuer. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Außenantennen sind sehr wichtig. Sie sind hinten außen an den Van montiert. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Das Nokia Fastmile 5G-Modem - und ja, das Van-Büro hat einen Aeron-Stuhl. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Und dann wird viel gemesht. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Speedify bündelt die Netzwerkverbindungen. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Damit Geoff auch hier arbeiten kann ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und hier ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und - ja - auch hier. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Nicht zu vergessen: hier. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Ach ja... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Hm-mh. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Jede Netzwerkverbindung wird von RIPE-Atlas(v4)-Sonden überwacht, die über Power over Ethernet mit Strom versorgt werden. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Ein wenig Entertainment muss sein. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Auch mit den Kids. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Geoff hat auch vorgesorgt, wenn er mal von unterwegs aus (also im Sinne von: außerhalb des Van) arbeiten möchte. Er benutzt sein iPad Pro ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und einen Stuhl. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Und dann geht's auch schon los. (Bild: Geoffrey Huntley)
Damit Geoff auch hier arbeiten kann ... (Bild: Geoffrey Huntley)

Zustandsüberwachung

  • Die Backpacker-Version (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Der Van hat schnelleres Internet und ist sechsmal so redundant wie das Internet in einem durchschnittlichen australischen Haushalt. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Kein schlechter Platz zum Arbeiten ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... auch nicht abends am Lagerfeuer. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Außenantennen sind sehr wichtig. Sie sind hinten außen an den Van montiert. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Das Nokia Fastmile 5G-Modem - und ja, das Van-Büro hat einen Aeron-Stuhl. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Und dann wird viel gemesht. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Speedify bündelt die Netzwerkverbindungen. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Damit Geoff auch hier arbeiten kann ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und hier ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und - ja - auch hier. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Nicht zu vergessen: hier. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Ach ja... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Hm-mh. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Jede Netzwerkverbindung wird von RIPE-Atlas(v4)-Sonden überwacht, die über Power over Ethernet mit Strom versorgt werden. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Ein wenig Entertainment muss sein. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Auch mit den Kids. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Geoff hat auch vorgesorgt, wenn er mal von unterwegs aus (also im Sinne von: außerhalb des Van) arbeiten möchte. Er benutzt sein iPad Pro ... (Bild: Geoffrey Huntley)
  • ... und einen Stuhl. (Bild: Geoffrey Huntley)
  • Und dann geht's auch schon los. (Bild: Geoffrey Huntley)
Jede Netzwerkverbindung wird von RIPE-Atlas(v4)-Sonden überwacht, die über Power over Ethernet mit Strom versorgt werden. (Bild: Geoffrey Huntley)
 Wie die Netzwerke gebündelt werdenWie hoch sind die Kosten für den High-Speed-Internet-Van? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


der_dude 25. Okt 2021 / Themenstart

Naja, frage mich wie gut das Internet in diesem Van ist während es mit 200 Sachen durch...

berritorre 20. Okt 2021 / Themenstart

An welcher Stelle genau? Wenn du auf das Absetzen von der Steuer anspielst, dann liegst...

altuser 18. Okt 2021 / Themenstart

Gerade die erwähnten Kinder finden es sicher Spitze, Wenigstens zahlen sie verm. noch...

berritorre 18. Okt 2021 / Themenstart

"Van life" ist ja schon seit geraumer Zeit ein Ding und Digitale Nomaden sind auch nix...

seba23 18. Okt 2021 / Themenstart

mecker mecker mecker.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Leistungsschutzrecht: Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro
    Leistungsschutzrecht
    Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro

    Die Verwertungsgesellschaft verlangt von Facebook nur die Hälfte von dem, was Google zahlen soll.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /