Abo
  • Services:
Anzeige
Bald Bezahlen innerhalb von Facebook möglich?
Bald Bezahlen innerhalb von Facebook möglich? (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Internet: Facebook plant Zahlungsdienst

Facebook will in den kommenden Wochen einen Zahlungsdienst starten, berichtet die Financial Times. Über diesen E-Money-Dienst sollen Facebook-Nutzer Waren und Güter kaufen, aber auch Geld zwischen Facebook-Nutzern austauschen können.

Anzeige

In Irland wird Facebook wohl in den kommenden Wochen die Erlaubnis bekommen, einen Zahlungs- und Geldtransferdienst anzubieten, wie die Wirtschaftszeitung Financial Times mit Verweis auf mehrere anonyme Quellen berichtet, die mit dem Projekt vertraut sind.

Die betreffende Prüfung läuft derzeit in Irland und soll in den kommenden Wochen abgeschlossen werden. Wenn Facebook die Genehmigung erhält, würde der Zahlungsdienst quasi automatisch in der gesamten Europäischen Union (EU) gelten.

Facebook-Nutzer können Geld an andere Nutzer überweisen

Der Zahlungs- und Geldtransferdienst soll es Facebook-Nutzern ermöglichen, Geld auf das Facebook-Konto zu überweisen und es dann innerhalb von Facebook weiter zu nutzen. So könnten über den E-Money-Dienst Waren innerhalb von Facebook bezahlt werden. Aber auch das Überweisen von Geld an andere Facebook-Nutzer wäre somit möglich. Damit würde Facebook in gewisser Weise in Konkurrenz zu herkömmlichen Banken treten.

Bequemeres Überweisen zu Personen im Ausland

Dieser neue Zahlungsdienst könnte besonders interessant sein, wenn Geld in andere Länder überwiesen werden soll. Innerhalb der EU wird die Banküberweisung per IBAN-Einführung zwar vereinfacht, aber der Geldtransfer in andere Länder ist nicht so bequem machbar. Hier könnte der Weg über Facebook für mehr Komfort und möglicherweise auch dafür sorgen, dass das Geld schneller als bisher beim Empfänger ankommt.

Als Hauptzielmarkt sehe Facebook aber vor allem Entwicklungs- und Schwellenländer, zitiert die Zeitung eine Person, die mit Facebooks strategischen Plänen vertraut ist. Facebook selbst wollte die Angaben nicht weiter kommentieren. Bislang hat Facebook eine solche Zahlungsfunktion nicht offiziell vorgestellt und derzeit ist auch nicht bekannt, dass in Kürze eine Facebook-Veranstaltung angesetzt ist.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 14. Apr 2014

Dachte ich mir auch. Zum Glück hab ich keinen fb account. Und das bleibt auch so. Ich...

Anonymer Nutzer 14. Apr 2014

kein test

triplekiller 14. Apr 2014

Wenn man das erhaltene oder gesendete Facebook-Geld auf ein Konto einer Bank, selbst mit...

S-Talker 14. Apr 2014

...4.2m people liked that!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  2. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  3. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  4. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  5. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  6. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  7. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  8. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  9. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  10. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    bombinho | 11:26

  2. Abschaltung von DRM freien, kostenlosen Kanälen

    t | 11:26

  3. Re: Anstand?

    Kleba | 11:20

  4. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 11:19

  5. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    George99 | 11:19


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 18:05

  4. 17:30

  5. 17:08

  6. 16:51

  7. 16:31

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel