Abo
  • Services:
Anzeige
Laterne mit 4G-Antenne
Laterne mit 4G-Antenne (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Internet der Dinge: Huawei zeigt LED-Laternen mit LTE-Antenne

Laterne mit 4G-Antenne
Laterne mit 4G-Antenne (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Huawei zeigt LED-Straßenleuchten für das Internet der Dinge, neben intelligenter Beleuchtung enthalten sie auch WiFi-Hotspots oder Small Cells für die LTE-Versorgung.

Huawei zeigt auf der Cebit-Messe in Hannover LED-Straßenleuchten, die zugleich als Small Cells für die LTE-Versorgung oder WiFi-Hotspots dienen könnten. Das sagte Wu Chou, CTO der Huawei Switch und Enterprise Communications Product Line, im Gespräch mit Golem.de. Die Laternen für das Internet der Dinge verfügten über LED-Leuchtmittel, deren Lebensdauer fünf bis zehn Jahre betragen soll.

Anzeige

Ein sofortiger Wechsel der Lichtstärke abhängig von der Umgebung sei jederzeit möglich, wodurch laut Chou bis zu 80 Prozent der Energiekosten eingespart werden könnten. So könnte sich jede zweite Straßenleuchte abschalten, wenn kaum Autos auf der Straßen seien oder anschalten, wenn es am Tage durch ein Unwetter dunkler wird. Eine europäische Stadt habe die Laternen von Huawei bereits bestellt.

Die Anbindung an das Internet könne über Glasfaser oder ein anderes Festnetz erfolgen. Für WiFi-Hotspots sei von Vorteil, dass die Energieversorgung bei Laternen bereits gesichert sei.

Daten an die Leitstelle werden mit 6LoWPAN übermittelt

Jede einzelne Straßenleuchte liefere Statusinformationen an die betreibende Stadt. Die Daten werden mit dem Kommunikationsprotokoll zur Funkdatenübertragung 6LoWPAN übermittelt. Huawei baut die Laterne nicht selbst, sondern lässt sie fertigen.

Philips und Ericsson statten Los Angeles als erste Stadt mit Straßenleuchten mit 4G-Antennen aus. Das gab Philips im November 2015 bekannt. Die Stadt hat 100 LED-Laternen des Typs Smartpole bestellt. Laut Philips kommt in den Laternen von der Federal Communications Commission (FCC) zugelassene Technologie zum Einsatz. Jede Laterne sei über Glasfaser ans Kernnetz angebunden. Von Ericsson wird Ericsson-Zero-Site-Technologie verwendet.


eye home zur Startseite
Auric 17. Mär 2016

für die zukünftige Elektromobilität?

mainframe 17. Mär 2016

Das geht meistens schneller als man denkt... Bei uns in einer Halle rentiert sich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Bonitas Holding GmbH, Herford


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  2. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  3. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  4. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  5. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  6. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer

  7. Android O

    Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein

  8. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  9. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  10. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

  1. Re: Core i3 soll reichen?

    sneaker | 17:05

  2. Re: BGB wurde geändert, würde ich ggfls drau...

    daNick73 | 17:04

  3. Re: Reife Leistung

    Gormenghast | 17:04

  4. Re: Beschwert ihr euch?

    Dantelein | 17:04

  5. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    Hotohori | 17:03


  1. 16:50

  2. 16:24

  3. 15:46

  4. 14:39

  5. 14:10

  6. 13:36

  7. 13:35

  8. 13:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel