Abo
  • Services:
Anzeige
OpenDNS und Cloudflare arbeiten zusammen für schnellere IPV6-Adressauflösung.
OpenDNS und Cloudflare arbeiten zusammen für schnellere IPV6-Adressauflösung. (Bild: Cloudflare/Montage: Golem.de)

Internet: Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 zur Pflicht

OpenDNS und Cloudflare arbeiten zusammen für schnellere IPV6-Adressauflösung.
OpenDNS und Cloudflare arbeiten zusammen für schnellere IPV6-Adressauflösung. (Bild: Cloudflare/Montage: Golem.de)

DNS-Anfragen werden bei Cloudflare künftig immer auch in IPv6 möglich sein. Kunden des DNS-Anbieters können die entsprechende Option jetzt nicht mehr deaktivieren. In Kooperation mit OpenDNS soll ein Request für IPv6 und IPv4 gleichzeitig entstehen.

Der Anbieter für Content Delivery Cloudflare lässt Kunden nicht mehr die Wahl, Webseiten und Webdienste ausschließlich über das Internetprotokoll Version 4 (IPv4) zu betreiben. Das hat das Unternehmen in einem Blogeintrag bekanntgegeben. Die entsprechende Option für die IPv6-Kompatibilität ist jetzt immer angeschaltet und lässt sich auch nicht mehr abschalten. Cloudflare will damit die Verbreitung von IPv6 im Internet und speziell in der eigenen Infrastruktur weiter vorantreiben.

Anzeige
  • DNS-Requests mit IPv4 (links) und IPv6 (rechts).  (Bild: Cloudflare)
  • Cloudflare hat einen Proxyserver für jeden Protokolltyp.  (Bild: Cloudflare)
  • Cloudflare und OpenDNS kooperieren.  (Bild: Cloudflare)
  • Anzeige, wenn IPv6 abgeschaltet wird. (Bild: Cloudflare)
Anzeige, wenn IPv6 abgeschaltet wird. (Bild: Cloudflare)

Dadurch sollen Webseitenbesucher, die ausschließlich über IPv6 angebunden sind, bessere Reaktionszeiten von diesen erhalten, da das Protokoll nicht vorher umgewandelt werden muss. Dazu unterhält Cloudflare sowohl IPv4- als auch IPv6-Proxyserver, die Anfragen mit dem jeweiligen Protokoll weiterleiten.

Kooperation mit OpenDNS soll DNS-Requests schneller machen

Cloudflare will mit der zwingenden Unterstützung von IPv6 dessen Verbreitung auf DNS-Servern beschleunigen, was zukünftige DNS-Requests von IPv6-Addressen für Systeme einfacher macht. Nach eigenen Angaben beträgt der Anteil an gehosteten Domains mit IPv6 bisher 98,1 Prozent.

Außerdem kooperiert das Unternehmen mit dem Internetdienstleister OpenDNS, um IPv6- und IPv4-Anfragen in einen statt zwei Teilen zusammenzufassen. Das spare Bandbreite, die bei doppelten DNS-Requests belegt ist. Gerade Geräte mit den Betriebssystemen ChromeOS, iOS und MacOS forcieren momentan die zweifache Anfrage, notwendigerweise. Der speziell entwickelte DNS-Request Type65535 soll die Zusammenfassung beider Internetprotokolle erreichen und wurde bereits getestet, etwa auf einem Nameserver des Unternehmens.

Momentan ist das alte IPv4-Protokoll noch nicht ganz aus dem Internet wegzudenken. Viele ältere Dienste, etwa dedizierte Spielserver oder internetangebundene Software nutzen Funktionen wie IPv4-Port-Forwarding noch heute. Andererseits sind beispielsweise Kunden des Internetanbieters Kabel Deutschland schon heute ausschließlich per IPv6 im Internet sichtbar.


eye home zur Startseite
Suchiman 30. Mai 2017

Ich habe seit der Routerfreiheit die Fritz!Box 6490 Cable angeschlossen, die zunächst nur...

bbk 30. Mai 2017

Jeder der dahinter Dienste betreibt und noch nicht IPv6 Ready ist wegen was auch immer...

Die-leise-Stimme 30. Mai 2017

Gibt ja noch genug andere Hoster. Bei JABA Hosting ist alles per IPv6 erreichbar.

__destruct() 30. Mai 2017

Ok, danke.

picaschaf 29. Mai 2017

Bei UM Business bekommst du keinen DS, stattdessen eine statische IPv4 ohne Carrier NAT.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    NMN | 06:32

  2. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  3. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  4. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44

  5. Linux ist so extrem unsicher

    seriousssam | 05:42


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel