• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Contra ist eines von vielen emulierten DOS-Spielen.
Contra ist eines von vielen emulierten DOS-Spielen. (Bild: Konami)

Die digitale Bibliothek Internet Archive hat mehr als 2.500 weitere Retro-Spiele öffentlich gemacht, die für das Microsoft-Betriebssystem MS-DOS verkauft wurden. Sie wurden der bereits existierenden Datenbank hinzugefügt. Diese ist auf der Seite archive.org öffentlich zugänglich. Spiele werden direkt im Browser ausgeführt. Als Emulator verwenden die Betreiber die freie Plattform DOS Box. Die Datenbank ist ein Resultat aus dem Projekt ExoDOS, das DOS-Spiele katalogisiert und archiviert.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Ein Großteil der angebotenen Spiele stammt aus den achtziger und neunziger Jahren - aus einer Zeit, in der MS DOS teils auch als Subsystem von Windows Verwendung fand. Klassiker wie Zork, Ultima, Die Siedler 2, Elite, Contra oder Commander Keen können allesamt in der Datenbank gefunden und im Browser gespielt werden. Bei einigen emulierten Spielen handelt es sich dabei aber um Evaluationskopien, die mit Wartezeiten oder anderen Einschränkungen verbunden sind.

Emulationen können auf langsameren PCs ruckeln

"Manchmal sind Emulationen langsamer, als sie sein sollten, vor allem auf älteren Maschinen. Und natürlich verlinken wir Handbücher, wo wir können. Allerdings hat nicht jedes Spiel eins", erklärte der Software Curator des Internet Archive, Jason Scott. Zu den Releasezeiten der Spiele war es noch üblich, Spieleanweisungen und Steuerungsschemata in Büchern den Disketten und später CD-ROMs beizulegen.

Daher haben einige emulierte Titel teilweise keine Ingame-Tutorials integriert. Die Macher erzählen auch von den Herausforderungen, 700 MByte große Dateien von CDs für eine Emulation einzubinden. Zu DOS-Zeiten sei es durchaus üblich gewesen, Musik und Videosequenzen auf externe Medien auszulagern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

TarikVaineTree 10. Jan 2020

Suche ebenfalls ein Spiel, mehr oder weniger: Es handelt sich um ein Windows 3.1(1...

cpt.dirk 20. Okt 2019

Für mich erschreckend ist die Bereitschaft einer großen Mehrheit an Usern, die immer...

demon driver 16. Okt 2019

Ich erinnere mich, dass da was war, aber ich erinnere mich nicht mehr an Details... Gute...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /