• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Contra ist eines von vielen emulierten DOS-Spielen.
Contra ist eines von vielen emulierten DOS-Spielen. (Bild: Konami)

Die digitale Bibliothek Internet Archive hat mehr als 2.500 weitere Retro-Spiele öffentlich gemacht, die für das Microsoft-Betriebssystem MS-DOS verkauft wurden. Sie wurden der bereits existierenden Datenbank hinzugefügt. Diese ist auf der Seite archive.org öffentlich zugänglich. Spiele werden direkt im Browser ausgeführt. Als Emulator verwenden die Betreiber die freie Plattform DOS Box. Die Datenbank ist ein Resultat aus dem Projekt ExoDOS, das DOS-Spiele katalogisiert und archiviert.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Ein Großteil der angebotenen Spiele stammt aus den achtziger und neunziger Jahren - aus einer Zeit, in der MS DOS teils auch als Subsystem von Windows Verwendung fand. Klassiker wie Zork, Ultima, Die Siedler 2, Elite, Contra oder Commander Keen können allesamt in der Datenbank gefunden und im Browser gespielt werden. Bei einigen emulierten Spielen handelt es sich dabei aber um Evaluationskopien, die mit Wartezeiten oder anderen Einschränkungen verbunden sind.

Emulationen können auf langsameren PCs ruckeln

"Manchmal sind Emulationen langsamer, als sie sein sollten, vor allem auf älteren Maschinen. Und natürlich verlinken wir Handbücher, wo wir können. Allerdings hat nicht jedes Spiel eins", erklärte der Software Curator des Internet Archive, Jason Scott. Zu den Releasezeiten der Spiele war es noch üblich, Spieleanweisungen und Steuerungsschemata in Büchern den Disketten und später CD-ROMs beizulegen.

Daher haben einige emulierte Titel teilweise keine Ingame-Tutorials integriert. Die Macher erzählen auch von den Herausforderungen, 700 MByte große Dateien von CDs für eine Emulation einzubinden. Zu DOS-Zeiten sei es durchaus üblich gewesen, Musik und Videosequenzen auf externe Medien auszulagern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

cpt.dirk 20. Okt 2019 / Themenstart

Für mich erschreckend ist die Bereitschaft einer großen Mehrheit an Usern, die immer...

bike4energy 16. Okt 2019 / Themenstart

Daaanke, das ist es!

demon driver 16. Okt 2019 / Themenstart

Ich erinnere mich, dass da was war, aber ich erinnere mich nicht mehr an Details... Gute...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /