Abo
  • Services:

Interner Umbau: NSA macht den Bock zum Gärtner

Bei der NSA sollen die Bug-Jäger künftig mit den offensiven Einheiten zusammenarbeiten. Der Geheimdienst stellt sich damit gegen die Empfehlungen zahlreicher Experten. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch die NSA muss mal ihre Abteilungen umbauen.
Auch die NSA muss mal ihre Abteilungen umbauen. (Bild: Brendan Smialowski/AFP/Getty)

Der US-Geheimdienst NSA wird im Rahmen einer Umstrukturierung verschiedene Arbeitsbereiche zusammenlegen - darunter auch die offensiven und defensiven "Cybersecurity"-Spezialisten. Das berichtet die britische Zeitung Guardian. Damit handelt der Geheimdienst gegen den Rat vieler Experten und die Empfehlungen der von Präsident Barack Obama eingesetzten Kommission zur Reform der US-Geheimdienste.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Denn mit der Reorganisation werden die Spezialisten, die Schwachstellen in Software suchen und diese den Herstellern - jedenfalls meistens - melden, mit den Offensiveinheiten zusammengelegt: ein Zielkonflikt. Die Mitarbeiter des Information Assurance Directorate (IAD) arbeiten vor allem mit US-Herstellern zusammen, um Schwachstellen in weit verbreiteter Software zu finden und zu patchen, während das Signals Intelligence Directorate (SID) in offensiven Missionen solche Zero-Days nutzt, um Angriffe durchzuführen. Der Chef der NSA Spezialeinheit Tailored Access Operations (TAO) bestritt jedoch in einem Vortrag während der Enigma-Sicherheitskonferenz, dass die NSA Zero-Days einsetzen würde, um Netzwerke anzugreifen. Tatsächlich würden viel öfter andere Schwachstellen ausgenutzt, wie zum Beispiel der privat genutzte Steam-Account der Kinder, der auf einem Firmen-Laptop installiert sei.

Experten empfehlen, die Bug-Jäger auszugliedern

Die Befürchtung vieler Experten ist, dass die defensiven Kräfte in der neuen Abteilung deutlich weniger zu sagen hätten als die offensiven. Die von Obama mit einer Analyse der US-Geheimdienstlandschaft beauftragte Expertenkommission hatte im Jahr 2013 vorgeschlagen, das IAD komplett aus der NSA herauszulösen und als eigene Behörde aufzusetzen - um Bedenken der Unabhängigkeit zu zerstreuen [Bericht als PDF].

In den vergangenen Monaten hatten sich hochrangige NSA-Offizielle immer wieder bemüht, das S in NSA zu betonen - die Sicherheit. Denn auch in den USA hat das Ansehen des Geheimdienstes durch die Snowden-Enthüllungen gelitten. Mit dem jetzigen Schritt adressiert die NSA daher vermutlich vor allem interne Probleme. Immer wieder beklagen sich Mitarbeiter über unflexible, hierarchische Strukturen. Auch der NSA-Direktor Michael Rogers fordert, dass die NSA intern flachere Strukturen brauche, um auch in Zukunft effektiv gegen ausländische Hacker zu kämpfen, die immer flexibler und "dreister" würden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Donnergurgler 05. Feb 2016

"Keiner hat die Absicht eine Mauer zu errichten... Wenn die beiden Abteilungen zusammen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /