Internationale Energieagentur: Rasanter Zubau bei erneuerbaren Energien

Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2020 45 Prozent mehr neue Solar- und Windkraftanlagen gebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Trotz Coronakrise: Wind- und Solarenergie erlebten im vergangenen Jahr einen Boom.
Trotz Coronakrise: Wind- und Solarenergie erlebten im vergangenen Jahr einen Boom. (Bild: Hanno Böck)

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat neue Zahlen und Prognosen über den Zubau an erneuerbaren Energien veröffentlicht. Demnach war 2020 ein Rekordjahr, was den Neubau von Wind- und Solarenergie angeht. Die Energieagentur musste ihre Prognosen deutlich nach oben korrigieren.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architekt (m/w/d)
    esentri AG, Ettlingen, Köln, München (Home-Office)
  2. Head of IT Project Services (m/f/d) EMEA
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

280 Gigawatt an Kapazität für grünen Strom wurden im letzten Jahr weltweit neu gebaut. Das sind etwa 45 Prozent mehr als 2019. Nicht nur der Ausbau selbst erreicht damit einen Rekordwert, auch gab es noch nie eine solche Steigerung innerhalb eines Jahres. Am wichtigsten für die neuen Rekordwerte war die Entwicklung in China. Das Land war für etwa die Hälfte der neuen grünen Stromerzeugungskapazitäten 2020 verantwortlich.

Für den starken Zubau mitverantwortlich war, dass in den USA, in Vietnam und in China Förderprogramme für erneuerbare Energien ausliefen. Das sorgte für einen starken Zubau gegen Jahresende. Obwohl es sich hier um eine Sondersituation handelte, rechnet die Internationale Energieagentur damit, dass die Ausbauraten auch in den kommenden Jahren ähnlich hoch ausfallen werden.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

IEA unterschätzte die erneuerbaren Energien häufig

Der Internationalen Energieagentur wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, die Potenziale der erneuerbaren Energien drastisch zu unterschätzen. Bekannt ist etwa eine Grafik des niederländischen Energieforschers Auke Hoekstra, in der dieser die vergangenen Prognosen der Energieagentur zur Solarenergie, die ein sehr moderates Wachstum oder sogar ein Schrumpfen annahmen, mit dem rasanten realen Wachstum verglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Microsoft Store: Windows 11 kann Android-Apps ausführen
    Microsoft Store
    Windows 11 kann Android-Apps ausführen

    Zusammen mit Amazon wird Microsoft diverse Android-Apps im Microsoft Store anbieten. Diese können dann nativ auf Windows 11 genutzt werden.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

smonkey 12. Mai 2021 / Themenstart

Den stimme ich zu. Nur für den Strombedarf wäre es vermutlich ausreichend. Allerdings...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /