Internationale Energieagentur: Rasanter Zubau bei erneuerbaren Energien

Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2020 45 Prozent mehr neue Solar- und Windkraftanlagen gebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Trotz Coronakrise: Wind- und Solarenergie erlebten im vergangenen Jahr einen Boom.
Trotz Coronakrise: Wind- und Solarenergie erlebten im vergangenen Jahr einen Boom. (Bild: Hanno Böck)

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat neue Zahlen und Prognosen über den Zubau an erneuerbaren Energien veröffentlicht. Demnach war 2020 ein Rekordjahr, was den Neubau von Wind- und Solarenergie angeht. Die Energieagentur musste ihre Prognosen deutlich nach oben korrigieren.

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
Detailsuche

280 Gigawatt an Kapazität für grünen Strom wurden im letzten Jahr weltweit neu gebaut. Das sind etwa 45 Prozent mehr als 2019. Nicht nur der Ausbau selbst erreicht damit einen Rekordwert, auch gab es noch nie eine solche Steigerung innerhalb eines Jahres. Am wichtigsten für die neuen Rekordwerte war die Entwicklung in China. Das Land war für etwa die Hälfte der neuen grünen Stromerzeugungskapazitäten 2020 verantwortlich.

Für den starken Zubau mitverantwortlich war, dass in den USA, in Vietnam und in China Förderprogramme für erneuerbare Energien ausliefen. Das sorgte für einen starken Zubau gegen Jahresende. Obwohl es sich hier um eine Sondersituation handelte, rechnet die Internationale Energieagentur damit, dass die Ausbauraten auch in den kommenden Jahren ähnlich hoch ausfallen werden.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

IEA unterschätzte die erneuerbaren Energien häufig

Der Internationalen Energieagentur wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, die Potenziale der erneuerbaren Energien drastisch zu unterschätzen. Bekannt ist etwa eine Grafik des niederländischen Energieforschers Auke Hoekstra, in der dieser die vergangenen Prognosen der Energieagentur zur Solarenergie, die ein sehr moderates Wachstum oder sogar ein Schrumpfen annahmen, mit dem rasanten realen Wachstum verglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

smonkey 12. Mai 2021 / Themenstart

Den stimme ich zu. Nur für den Strombedarf wäre es vermutlich ausreichend. Allerdings...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /