Abo
  • Services:
Anzeige
Apples neue Oberfläche für Apple TV
Apples neue Oberfläche für Apple TV (Bild: 9to5Mac)

Interface: Apple TV wird so flach wie iOS 8

Apple hat eine neue Beta-Version seiner Apple-TV-Software für Entwickler veröffentlicht. Dabei wurde erstmals das neue Design der Oberfläche der Set-Top-Box gezeigt. Es passt nahtlos zur Optik von iOS 8 und OS X 10.10.

Anzeige

Apple führt sein neues, flaches Design nun auch bei der Bedienoberfläche von Apple TV ein. Damit zieht sich der Designtrend, keine optischen Erhebungen mehr anzudeuten, quer durch alle Betriebssysteme von Apple. Auch bei Windows 8 und Android L wurde auf eine möglichst flache Oberfläche gesetzt. Zuvor hatten die meisten Hersteller ein mit zahlreichen Schatten und angedeuteten Erhebungen ausgestattetes Interface verwendet.

Laut einem Bericht der Website 9to5Mac, die auch Screenshots veröffentlichte, erinnert der Apple-TV-Home-Bildschirm stark an iOS 8 - doch die neugestalteten Buttons sind weiterhin größer und nicht quadratisch wie beim mobilen Betriebssystem Apples. Die Schrift der Set-Top-Box ist nun allerdings genauso dünn wie bei iOS 7 und 8. Das könnte je nach Bildschirm für eine etwas schlechtere Lesbarkeit sorgen. Bislang erinnerte Apple TV eher an iOS 6.

Ob Apple TV außer dem Family Sharing neue Funktionen erhält, lässt sich aus den Screenshots nicht erkennen. Family Sharing ist auch in OS X 10.10 und iOS 8 eingebaut. Die neue Funktion ermöglicht es bis zu sechs Familienmitgliedern, ihre Einkäufe aus dem iTunes Store miteinander zu teilen.

Sprachsteuerung fehlt noch

Im SDK für iOS 7.1.1 waren zwar schon Spuren für eine Apple-TV-Unterstützung von Siri zu finden, doch an der notwendigen Hardware hapert es noch. Ohne Mikrofon ist keine Sprachsteuerung von Apples Set-Top-Box möglich, eine neue Version ist überfällig. Die aktuelle Box stammt aus dem Jahr 2012. Apples Konkurrent Amazon hat in seiner Set-Top-Box Fire TV eine Sprachsteuerung bereits integriert.


eye home zur Startseite
Sander Cohen 05. Aug 2014

Dann nutze halt den optischen Ausgang ;) Die Fernbedingung könnte ein paar...

Anonymer Nutzer 05. Aug 2014

Ich mag die icons in iOS 7 auch immer noch nicht und würde die freiwillig auch niemals...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEDION AG, Essen
  2. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  2. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  3. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  4. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  5. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  6. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  7. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  8. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  9. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  10. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    CerealD | 08:54

  2. Re: Ganz krasse Idee!

    snboris | 08:54

  3. Re: Ekliges Geschäftsgebaren

    Ben Stan | 08:53

  4. Re: Stichtag Umzugstermin

    Der Held vom... | 08:52

  5. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Psy2063 | 08:51


  1. 09:08

  2. 08:52

  3. 07:49

  4. 07:35

  5. 07:18

  6. 19:09

  7. 16:57

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel