Abo
  • IT-Karriere:

Intercloud: Deutsche Public Cloud von Telekom und Cisco startet

Telekom und Cisco starten ihre Cloud in Deutschland. Eine Mindestabnahme von Ressourcen oder eine Mindestvertragslaufzeit soll es nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco- und Telekom-Manager beim Cloud-Launch
Cisco- und Telekom-Manager beim Cloud-Launch (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Telekom und Cisco haben den Start für ihre Public Cloud bekanntgegeben. Intercloud wurde am 7. Dezember 2015 auf dem Telekom Campus in Bonn vorgestellt. T-Systems übernimmt den Betrieb und Vertrieb des neuen Infrastruktur-as-a-Service-Produkts DSI Intercloud aus ihren Rechenzentren in Biere und Magdeburg.

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. IGEL Technology GmbH, Augsburg

Noch im Dezember können Unternehmen Dienste wie Rechenleistung, Speicher- und Netzkapazität als Pay-as-you-go-Modell über das Cloud-Portal der Telekom bestellen. Eine Mindestabnahme von Ressourcen oder eine Mindestvertragslaufzeit soll es nicht geben.

Die Telekom hat verschiedene Partnerschaften in dem Bereich, die Open Telekom Cloud auf Basis von Huawei-Hardware, die vCloud von VMware und die Microsoft-Cloud für Azure. Während das Huawei-Cloud-Produkt im günstigen Preissektor angesetzt sein wird, liegt die Cisco Intercloud eher im Premium-Bereich.

Oliver Tuszik, Chef von Cisco Deutschland, erklärte, dass die Telekom wegen des Vertrauens, dass die Nutzer in den Netzbetreiber hätten, ein "wichtiger und entscheidender Partner ist". Tatsächlich sind US-Unternehmen auf eigenen Servern auch im Ausland nicht vor dem Zugriff ihrer Geheimdienste geschützt, weshalb Cisco und andere die Partnerschaft brauchen. Das Cloud-Produkt richte sich an den Mittelstand, weil dort größtes Potenzial liege, sei aber beliebig skalierbar, sagte Tuszik.

Die Infrastruktur beruhe auf Open-Stack-Technologie, sagte Frank Strecker, verantwortlich für das Cloud-Geschäft bei T-Systems.

Erste Kunden für die Cisco Intercloud bei der Telekom seien Unify, dass softwarebasiertes Unified Communication für Unternehmen bietet und die australische Firma Covata, die Verschlüsselung für Dateien und Browser-basierte Verschlüsselung bereitstellt



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 29,99€
  3. (-68%) 8,99€
  4. 25,99€

DerDy 30. Dez 2015

Cogent verklagt auch jeden und alles: Telefonica, Orange, British Telekom, etc. Cogent...

DerDy 09. Dez 2015

Nein, da ist ein Missverständnis. Der Threadersteller hat nur ziemlich plum versucht die...

carnival 08. Dez 2015

auch das ist richtig. je nach dem, für was man die cloud nimmt, ist das nicht trivial...

notthisname 08. Dez 2015

https://code.facebook.com/posts/717010588413497/introducing-6-pack-the-first-open...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

      •  /