Abo
  • Services:

Intellimouse Classic: Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

Microsoft bringt die klassische Intellimouse in einer Neuauflage auf den Markt. Bei der Bauform hat sich der Hersteller an dem Maus-Erfolgsmodell aus den 1990er Jahren orientiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Intellimouse Classic
Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)

Die Intellimouse kehrt zurück. Microsoft bringt in Deutschland die Intellimouse Classic auf den Markt. Das neue Modell wurde im Oktober 2017 zunächst nur für den US-Markt vorgestellt und erscheint nun auch hierzulande. In den USA wurde die Maus zusammen mit dem Surface Book 2 präsentiert. An dem Tag begann auch die Verteilung des Fall Creators Update für Windows 10.

  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
  • Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
Intellimouse Classic (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die deutsche Markteinführung wird nicht von vergleichbaren Produktankündigungen begleitet. Derzeit gibt es die Intellimouse Classic nur bei Microsoft direkt, dort kostet sie auch etwas mehr als den Listenpreis. Erste große Händler listen die Maus bereits zum Preis von 40 Euro und wollen sie noch in dieser Woche ausliefern. Die von Microsoft versprochene allgemeine Verfügbarkeit ist aber noch nicht gegeben.

Intellimouse machte optische Abtastung populär

Microsoft sieht die Intellimouse Classic als Nachfolger der Intellimouse 3.0, die vor 17 Jahren auf den Markt kam. Das Intellimouse-Design wurde in den 1990er Jahren eingeführt und setzt auf ein Fünftastendesign gekoppelt mit einem Mausrad. Seinerzeit waren solche Funktionen keine Selbstverständlichkeiten.

Die Intellimouse war damals eine der ersten Mäuse mit optischer Abtastung. Damit wurden die bis dahin üblichen Mausbälle ersetzt, die leicht verdreckten, dann nicht mehr richtig funktionierten und eine mühselige Reinigung erforderten. Heute ist die optische Abtastung aus Mäusen nicht mehr wegzudenken. Die Technik wurde in den vergangenen knapp 20 Jahren deutlich verbessert, um die Genauigkeit zu erhöhen und die Unverträglichkeit mit bestimmten Oberflächen zu beseitigen.

Aktuelle Technik in der Intellimouse Classic

Auch die neue Intellimouse steckt in einem ergonomisch geformten Gehäuse und setzt auf Microsofts Blue-Track-Technik mit einer Auflösung von 3.200 dpi sowie einer Abtastrate von 3.000 fps. Damit soll eine maximal mögliche Präzision auf nahezu allen Oberflächen erreicht werden. Auf der Unterseite befindet sich eine weiße LED für eine dezente Beleuchtung. Die Intellimouse Classic hat ein USB-Kabel, arbeitet also nicht drahtlos.

Die Maus hat fünf Tasten, wovon neben den beiden normalen Tasten eine die Mausradtaste ist, und auf der linken Seite zwei Daumentasten zu finden sind. Alle Tasten können frei vom Anwender belegt werden. Das Mausrad ist ein modernes Vierwege-Mausrad mit Einrasttechnik - bei der ersten Intellimouse war noch ein einfaches Zweiwege-Mausrad vorhanden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /