Intel: Vier Alder-Lake-Versionen und Denuvo-DRM

Intel hat verraten, welche Chips die Basis aller Desktop-/Laptop-Modelle von Alder Lake bilden und dass es auch DRM-Probleme geben könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Stapel aktueller Intel-CPUs
Ein Stapel aktueller Intel-CPUs (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Noch ist Alder Lake alias 12th Gen nicht verfügbar, für Entwickler aber hat Intel schon einen Developer Guide veröffentlicht. Der fasst bekannte und weniger bekannte Informationen zusammen und bestätigt einige frühere Vermutungen, für die es bisher keine offizielle Aussage gab.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  2. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Da es sich bei Alder Lake um ein Hybrid-Design handelt, mischt Intel unterschiedliche CPU-Kerne. Die schnellen bezeichnet der Hersteller mit C wie Core, die effizienten mit A wie Atom. Hinzu kommt eine Grafikeinheit mit Xe-Architektur, genauer deren Low-Power-Version.

Für Laptops gibt es Alder Lake P, was früher als H (45 Watt) und U (15 Watt) bezeichnet wurde. Hier hat Intel zwei Dies entwickelt: Das größere weist eine 6C+8A+96EU-Konfiguration auf, das kleinere hingegen 2C+8A+96EU. Im Desktop-Segment tritt Alder Lake S als 6C+0A+32EU und als 8C+8A+32EU an, davon leiten sich alle Varianten ab.

Der Thread Director ist wichtig

Um die heterogenen Kerne möglichst gut ansprechen zu können, hat Intel den Thread Director entwickelt. Diese Hardware-Implementierung verteilt die Last und teilt dem Betriebssystem - idealerweise Windows 11 - mit, wie die Jobs zu verteilen sind. Bei Spielen etwa soll der Render-Thread auf den C-Cores und die künstliche Intelligenz auf den A-Cores laufen.

  • Alder Lake umfasst vorerst vier Die-Varianten. (Bild: Intel)
Alder Lake umfasst vorerst vier Die-Varianten. (Bild: Intel)
Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Aufgrund des hybriden Designs warnt Intel allerdings davor, dass DRM-Software wie Denuvo ohne einen entsprechenden Patch bei der CPU-Erkennung straucheln könnte und somit eventuell zum Start nicht alle Spiele auf Alder Lake starten. Folgerichtig sagt Intel, man arbeite mit DRM-Anbietern zusammen, um Probleme zu vermeiden.

Alder Lake erscheint im November 2021 für Desktop-PCs, die Sockel-LGA-1700-Plattform unterstützt DDR4- und DDR5-Speicher sowie PCIe Gen5 und USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s) für Peripherie. Intel verspricht bei den C-Cores eine um 19 Prozent höhere Leistung pro Takt als bei Rocket Lake, die Frequenzen fallen ähnlich hoch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /